1000 Euro Belohnung!

Nach Schüssen auf Linienbus in Hausbruch: Hochbahn zahlt Geld für Hinweise!

Einsatz der Polizei in Hamburg-Hausbruch.
+
Mit diversen Einsatzkräften ist die Polizei vor Ort im Einsatz.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Schüsse auf zwei Linienbusse in Hamburg-Hausbruch. Die Polizei sucht nach Zeugen. Die Hochbahn zahlt 1000 Euro für Hinweise!

Hamburg – Nach den mutmaßlichen Schüssen auf zwei Linienbusse des Hamburger Verkehrsverbundes in Hamburg-Hausbruch am 14. September 2021 sucht die Hamburger Polizei Zeugen. Nach bisherigen Ermittlungsstand haben unbekannte Täter oder auch eine Tätergruppe auf zwei mit Fahrgästen besetzten Linienbusse geschossen.

Nach Polizeieinsatz in Hamburg-Hausbruch: Die Hochbahn zahlt 1.000 € für erfolgreichen Tipp

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Polizeieinsatz in Horn: SEK stürmt Wohnung – Mann wird bewusstlos

Dabei sind mehrere Scheiben beschädigt und auch weitere komplett zersprungen. Projektile einer scharfen Schusswaffe konnten vor Ort durch die Polizei nicht sichergestellt werden.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Hamburg, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Der ganze Fall erinnert an einen ähnlichen in Hamburg-Lurup. Dort wurde damals ebenfalls auf einen Linienbus geschossen. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

Die Hamburger Hochbahn hat, für sachdienliche Hinweise, eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt. Sollten nun mehrere Hinweise auf den oder die Täter:innen eingehen, wird die Summe unter den Tippgebern aufgeteilt. Das Landeskriminalamt 18 hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise können per Telefon unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder auf jeder Polizeidienststelle abgegeben werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare