Polizei ermittelt in alle Richtungen

Nach Explosion in Hamburg: Person verstorben! Bombenentschärfer vor Ort

  • Elias Bartl
    vonElias Bartl
    schließen
  • Sebastian Peters
    Sebastian Peters
    schließen

Was hat die Explosion in Hamburg-Barmbek ausgelöst? Die Feuerwehr ist im Großeinsatz. Die Polizei ermittelt und schließt eine Sprengstoffexplosion nicht aus!

Hamburg – Nach der heftigen Explosion am Montagmorgen, 31. Mai 2021, gegen 04:30 Uhr ist die Feuerwehr Hamburg immer noch im Großeinsatz. Inzwischen spielt aber auch die Polizei Hamburg eine größere Rolle! Nach Informationen, die 24hamburg.de vorliegen, verfügt das Gewerbegebäude über keinen Anschluss an das Gasnetz. Bei den Einsatzkräften der Polizei kommt die Frage auf: Was hat die Explosion ausgelöst?

Das Gewerbeobjekt wurde durch die Explosion massiv beschädigt. Einen Gasanschluss hat das Gebäude aber nicht, so die Feuerwehr vor Ort.

Hamburg-Barmbek: Bombenentschärfer vor Ort im Einsatz – Spuren sichergestellt

Inzwischen sind Bombenentschärfer der Polizei vor Ort im Einsatz und nehmen die Ermittlungen auf. Zahlreiche weitere Einsatzkräfte der Polizei sichern die Umgebung ab. Eine Polizeisprecherin bestätigt: Eine Explosion durch Sprengstoff kann aktuell nicht ausgeschlossen werden! Erste Spurenträger wurden vor Ort sichergestellt.

Die Feuerwehr löst einen Großalarm aus. Zahlreiche Einsatzfahrzeuge, darunter mehrere Krankenwagen, sind angerückt. (24hamburg.de-Montage)

Das erste Mal in Hamburg im Einsatz: Drohnen erkunden das Gebäude von innen

Mit speziellen Mini-Drohnen wird das einsturzgefährdete Haus von innen abgeflogen und kontrolliert. Diese Technik wird in Hamburg erstmals angewandt. Auch Trümmersuchhunde, die Personen zwischen Trümmerteilen aufspüren können, sind vor Ort im Einsatz. Es besteht noch die Möglichkeit, dass sich weitere Personen verschüttet unter den Trümmerteilen befinden.

Luftaufnahmen der Einsatzstelle zeigen die Zerstörung des Gebäudes. Die Einsatzkräfte setzten Drohnen sogar zur Erkundung im Gebäude ein! (24hamburg.de-Montage)

Weiterhin Einschränkungen im Verkehr – Hamburger Straße gesperrt

Die Hamburger Straße ist weiterhin in Richtung Stadtauswärts gesperrt. Nach aktuellen Informationen soll die Bahnverbindung bis zum Morgen des 1. Juni 2021 gesperrt bleiben!

Die gerettete Person ist im Krankenhaus verstorben!

Die zuvor gerettete Person, die mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus befördert wurde, verstarb wenig später an den Verletzungen. Dies teilte die Polizei vor wenigen Minuten mit. Warum es allerdings zur Explosion gekommen ist, ist noch unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Montag, 31. Mai 2021, 16:47 Uhr, aktualisiert.

Rubriklistenbild: © Sebastian Peters

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare