Autokorso auf der Reeperbahn

Nach EM-Sieg: Hunderte Italien-Fans feiern auf der Reeperbahn

Hunderte Italien-Fans feierten nach dem EM-Sieg ausgelassen auf der Reeperbahn
+
Hunderte Italien-Fans feierten nach dem EM-Sieg ausgelassen auf der Reeperbahn
  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Bis zu 400 Italien-Fans starteten nach dem EM-Sieg der Nationalmannschaft einen Autokorso auf der Reeperbahn. Die Polizei musste umliegende Straßen sperren.

Hamburg – Nach dem EM-Sieg Italiens gegen England am 11. Juli 2021, starteten hunderte Hamburger Italien-Fans in der Nacht einen Autokorso auf der Reeperbahn.

Die Polizei Hamburg stoppte den Autokorso und musste umliegende Straßen auf St. Pauli für etwa eine Stunde sperren. Anschließend feierten die bis zu 400 Fans ausgelassen auf der Amüsiermeile.

Bereits am Samstag war die Polizei im Dauereinsatz auf St. Pauli. Ein Mercedes-AMG wurde sichergestellt und ein Mann musste festgenommen werden, nachdem er Frauen begrabscht hatte.

Nach EM-Sieg: Fans feiern ausgelassen – Polizei muss nicht eingreifen

Weiter eingreifen musste die Polizei nicht. Trotz der großen Freude über den Sieg, wurden die Abstände eingehalten und die Corona-Regeln beachtet, teilt die Polizei am Morgen mit.

Im ganzen Norden feierten Italien-Fans ausgelassen. Ein Eingreifen der Polizei war aber nirgends nötig. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare