Großeinsatz der Feuerwehr!

Nach Drama im Allermöher See: Weitere Person ertrunken?

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Wieder rückt die Hamburg Feuerwehr zum Badesee im Stadtteil Alleermöhe aus. Die Helfer vermuten, dass es ein weiteres Opfer geben könnte.

Hamburg – Erneuter Großeinsatz am Allermöher See in Hamburg-Bergedorf. Am gestrigen Abend, 05. Juni 2021, ertrank ein 28-jähriger Hamburger im beliebten Badesee. Doch jetzt die schreckliche Vermutung: Er soll nicht alleine gewesen sein!

Die Rettungskräfte sind erneut im Einsatz. Taucher suchen den Grund ab. (24hamburg.de-Montage)

Jetzt schrecklicher Verdacht: Ist eine zweite Person, vermutlich ein Ersthelfer, im Allermöher See ertrunken?

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg suchen gegen 16:40 Uhr den gesamten See ab. Auch Taucher der Feuerwehr Hamburg sind unter Wasser und tasten den Grund ab. Doch gefunden haben die Einsatzkräfte niemanden!

Anfänglich wurde angenommen, dass gestern noch eine zweite Person im Wasser unterging. Vermutlich ein Passant, der helfen wollte. Doch am Ende stellte sich heraus: Es handelt sich um ein Missverständnis!

Zweite Suchaktion beruhte auf einem Missverständnis! Feuerwehr Hamburg „umsonst“ im Großeinsatz

Der erneute Anrufer hat gestern nicht „mitbekommen“, dass der vermisste Schwimmer gefunden wurde und rief am Sonntag erneut die Rettungskräfte. Durch ein Missverständnis wurde eine erneute Suche ausgelöst. Diese haben Einsatzkräfte gegen 20:30 Uhr eingestellt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Sonntag, 06. Juni 2021, 20:35 Uhr, aktualisiert.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare