1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mümmelmannsberg: Schülerinnen-Streit um Haarspangen führt fast zur Messerstecherei!

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Einsatz in Mümmelmannsberg.
Mit mehreren Streifenwagen rückt die Polizei an. © Blaulicht-News-de

Polizeieinsatz in Mümmelmannsberg: Ein Streit um Haarspangen eskaliert völlig, mit mehreren Streifenwagen muss die Polizei anrücken.

Hamburg – Mit sieben Streifenwagen, Polizeihunden und einigen Einsatzkräften rückte die Polizei Hamburg am Mittwoch, 20. Oktober 2021, gegen 14 Uhr in den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg aus. Vor einer Schule eskalierte ein Streit zwischen mehreren Personen. Der Grund ist beinah nichtig: Es geht um Haarspangen!

Polizeieinsatz in Mümmelmannsberg: Polizisten müssen Streit um Haarspangen schlichten!

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Feuer im Kleingartenverein Erlengrund – Gartenlaube brennt nieder

Nachdem die Polizei mit einigen Kräften vor Ort eingetroffen ist, beruhigt sich die Situation in der Nähe der Stadtteilschule. Die betroffenen Streithähne haben voneinander abgelassen. Verletzt wurde bei dem Streit niemand.

Zum Glück! Nach ersten Informationen sollte bei dem Streit auch ein Messer im Spiel gewesen sein. Dies wurde aber nicht eingesetzt.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Die Polizei nahm vor Ort Personalien aller Beteiligen auf und ermahnte zur Vernunft. Gegen 14:30 Uhr war der Polizeieinsatz bereits wieder beendet. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare