Polizei teilt mit

Traurige Gewissheit bei MS Europa: Mode-Millionär tot aufgefunden

Die MS Europa ist 199 Meter lang.
+
Die MS Europa ist ein 199 Meter langes Kreuzfahrtschiff. (Symbolfoto)
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Ein Hamburger Mode-Millionär war von der MS Europa verschwunden. Nach langer Suche wurde Kai Wünsche tot an einem Strand vor der niederländischen Küste gefunden.

Terschelling (Niederlande)/Hamburg – Es ist nun traurige Gewissheit. Bereits am 16. August 2021, teilt die niederländische Küstenwache mit, dass eine männliche Person von dem Kreuzfahrtschiff MS Europa vermisst wird. Eine große angelegte Suche führt nicht zum Auffinden des Mannes.

Kai Wünsche aus Hamburg: Mode-Millionär nach langer Suche in der Nordsee tot am Strand gefunden

Wenig später wird bekannt, dass der Vermisste ein 81-jähriger Mode-Millionär aus Hamburg ist. Die Hintergründe seines Verschwindens sind bislang noch nicht endgültig geklärt. Bei dem Sucheinsatz am 16. August vor der niederländischen Küste wurden neben zahlreichen Booten auch ein Hubschrauber und ein Suchflugzeug eingesetzt.

Der 81-jährige Mode-Millionär blieb verschwunden. Doch am Dienstag, 24. August 2021, wird die niederländische Polizei zur Insel Terschelling gerufen. Am dortigen Strand wurde eine männliche Leiche angespült.

Von der MS Europa verschwunden: Polizei findet keine Hinweise auf ein Fremdverschulden

Nach einer Überprüfung der Identität des Mannes wird am Donnerstag, 26. August 2021, die traurige Nachricht bekannt. Der männliche Leichnam ist der 81-jährige Mode-Millionär Kai Wünsche aus Hamburg. Dies teilt die niederländische Polizei bei Twitter mit. Die Polizei schreibt ebenfalls, dass ein Verbrechen auszuschließen ist. Die Ermittlungen sind damit eingestellt. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angeboten von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare