Suchaktion

MS Europa: Mann über Bord – Mode-Millionär aus Hamburg verschwunden

Zwischenfall auf der MS Europa.
+
Hier liegt die MS Europa in Hamburg. (Symbolfoto)
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Der Millionär Kai Wünsche scheint von der MS Europa in die Nordsee gefallen zu sein. Die niederländische Küstenwache startet eine große Suchaktion.

Texel/Hamburg – Am 16. August 2021 kommt es auf dem Luxusschiff „MS Europa“ zu einem Zwischenfall. Der Millionär Kai Wünsche (81) ist plötzlich spurlos verschwunden. Eine große Suche am Board des Kreuzfahrtschiffes führte nicht zum Auffinden des Mode-Millionärs aus Hamburg.

Mode-Millionär Kai Wünsche (81) von der MS Europa gefallen? Große Suchaktion in der Nordsee

Sofort lässt der Kapitän Dag Dvergastein das 200 Meter lange Schiff wenden. Eine große Suchaktion beginnt. Doch diese führte nicht zum Auffinden des 81-jährigen Mannes. Der Unternehmer aus Hamburg* war mit der MS Europa von Hamburg nach Bordeaux (Frankreich) unterwegs.

Auf Höhe der niederländischen Insel Texel kommt es zum vermutlichen tödlichen Zwischenfall. Man geht aktuell davon aus, dass Kai Wünsche ungefähr 30 Meter in die Tiefe gestürzt ist und in der Nordsee ertrunken sei.

Kaum noch Hoffnung – Kai Wünsche offenbar in der Nordsee ertrunken

Die niederländische Küstenwache rechnet nicht mehr damit, den 81-Jährigen lebendig aufzufinden. Als der 81-jährige Mann ins Wasser fiel, herrschte ein Wellengang von 5 Meter und eine Wassertemperatur von 19 Grad. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebot von IPPEN.DIGITAL.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare