1. 24hamburg
  2. Hamburg

Motorradfahrer schwer verletzt: Unfall mitten in der Hamburger Innenstadt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters, Elias Bartl

Kommentare

Sanitäter und ein Notarzt versorgen den Verletzten auf der Straße.
Sanitäter und ein Notarzt versorgen den Verletzten auf der Straße. © Elias Bartl

Ein Motorradfahrer übersah Fußgänger, die die Straße Großen Bleichen überquerten. Der Biker geriet aus dem Gleichgewicht, stürzte und verletzte sich schwer.

Hamburg – Verkehrsunfall am Mittwochmittag, 12. Januar 2022, mitten in der Hamburger Innenstadt vor den Augen dutzender Passanten. Gegen kurz vor 14:00 Uhr ist an den Großen Bleichen/Ecke Bleichenbrücke plötzlich Geschrei, Reifenqietschen und ein Knall zu hören. Ein Motorradfahrer liegt regungslos auf der Straße. Der Biker übersah zwei Fußgänger, versuchte auszuweichen und stürzte.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Corona-Demo in Hamburg: Zu viele Teilnehmer – Polizei denkt über Begrenzung nach

Verkehrsunfall in der Innenstadt: Motorradfahrer stürzt an den Großen Bleichen

Passanten eilen herbei, leisten Erste Hilfe und wählen den Notruf 112. Wenig später ist auch schon die Polizei und ein Rettungswagen der Feuerwehr vor Ort. Ein Notarzt kommt aus der Luft, per Rettungshubschrauber. Noch auf der Straße wird der Biker von den Rettern behandelt. Nach der Versorgung vor Ort kommt er mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Unfall Große Bleichen: Motorradfahrer in Klinik – Zwei Fußgänger leicht verletzt

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Auch die beiden Fußgänger werden leicht verletzt und müssen vor Ort von Sanitäter behandelt werden. Einer der beiden erleidet ein Schock und muss ebenfalls in eine Klinik eingeliefert werden. Die Straße wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernimmt nun der Verkehrsunfalldienst der Polizei Hamburg. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare