1. 24hamburg
  2. Hamburg

Moin Editha! Hamburgs Neujahrsbaby 2022 kam in Barmbek zur Welt

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Hände halten Babyfüße.
Editha ist Hamburgs Neujahrsbaby: Um 0:03 kam sie zur Welt. (Symbolbild) © Angelina Huang/imago

Das diesjährige Neujahrsbaby aus Hamburg hat den Jahreswechsel nur um wenige Minuten verpasst. Editha erblickte 0.03 Uhr das Licht der Welt.

Hamburg – Pünktlich zum Jahreswechsel hat sich Editha in Hamburg auf den Weg gemacht. Doch den großen Gongschlag um 0:00 Uhr hat die Kleine dann doch um einige Minuten verpasst. Genau 3 Minuten war das neue Jahr 2022 gerade alt, als Editha das Licht der Welt erblickte und damit zu Hamburgs erstem Neujahrsbaby 2022 wurde.

Editha ist Hamburgs Neujahrsbaby 2022: Sie wurde um 0:03 in der Asklepios Klinik in Barmbek geboren

Gesund und Munter sorgte die kleine Editha damit für große Freude zum Jahreswechsel. Wie das Abendblatt berichtet, ist Editha, die in der Asklepios Klinik in Barmbek zur Welt kam, 3210 Gramm schwer und 50 Zentimeter groß. Die Geburt von Hamburgs Neujahrsbaby 2022 verlief schnell und ohne Komplikationen, teilte ein Asklepios-Sprecher mit.

Zu Hause warten noch zwei ältere Geschwister auf Editha – Hamburgs Neujahrsbaby 2022.

Neujahrsbaby aus Braunschweig hatte es besonders eilig: Mia auf dem Klinikflur geboren

Das Neujahrsbaby aus Braunschweig kann sich später nicht nur auf diesen Titel berufen, sondern auch vom ungewöhnlichen Geburtsort berichten. Denn Mia hatte es am 1. Januar 2022 um 1:35 Uhr plötzlich besonders eilig. Noch auf dem Klinikflur machte sich die Kleine auf den Weg. Für den Weg in den Kreißsaal reichte die Zeit einfach nicht mehr, und so erblickte die kleine Mia noch an Ort und Stelle das Licht der Welt. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare