1. 24hamburg
  2. Hamburg

Messerstiche in Reeperbahn-Club – Polizei verhaftet Verdächtigen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Ein Diensthundeführer steht bei einer Durchsuchung vor einem Wohnhaus
Eine Person wurde nun festgenommen. (Symbolbild) © Elias Bartl

Die mutmaßlichen Täter flüchteten anschließend. Das Opfer wurde nach damaligen Angaben ins Krankenhaus gebracht und notoperiert und war danach außer Lebensgefahr.

Hamburg – Knapp zwei Monate nach einer Messerstecherei in einem Nachtclub auf St. Pauli mit einem lebensgefährlich Verletzten hat die Polizei einen mutmaßlichen Haupttäter verhaftet. Dem 29 Jahre alten Mann wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Nach Messerstiche auf der Reeperbahn – Polizei kann Tatverdächtigen stellen

„Durch umfangreiche kriminalpolizeiliche Ermittlungen konnte der Ablauf der Tat genauer rekonstruiert und der 29-Jährige als möglicher Haupttäter identifiziert werden“, berichtete die Polizei am Dienstag. „Die Ermittlungen der Mordkommission sowie der Staatsanwaltschaft, insbesondere hinsichtlich eventueller Mittäter, dauern an.“

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Nach den bisherigen Erkenntnissen war es am 23. Juli am frühen Morgen im Toilettenbereich eines Nachtclubs auf der Reeperbahn zwischen mehreren Personen zunächst zu einem Streit und im weiteren Verlauf zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Dabei wurde ein 33 Jahre alter Mann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt.

Die mutmaßlichen Täter flüchteten anschließend. Das Opfer wurde nach damaligen Angaben ins Krankenhaus gebracht und notoperiert und war danach außer Lebensgefahr.

Auch interessant

Kommentare