1. 24hamburg
  2. Hamburg

Massenschlägerei in Hamburg: Zehn Festnahmen – eine Polizistin verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bjarne Kommnick

Kommentare

Blaulichtfahrt Polizei.
Die Hamburger Polizei wurde am Samstag zu einer Massenschlägerei in Wandsbek gerufen. © Achim Duwentäster / imago

In Hamburg ist es am Samstag zu einer Gruppenschlägerei gekommen. Dabei wurde eine Polizistin verletzt, zehn Beteiligte wurden festgenommen.

Hamburg – Am Samstagabend, 1. Oktober 2022, ist es in Hamburg-Wandsbek zu einer Massenschlägerei zwischen 13 Personen gekommen, wie die Polizei am Sonntag mitgeteilt hatte. Bei dem Einsatz wurde demnach eine Beamtin verletzt. Die Polizei hat anschließend zehn tatverdächtige Personen unter Widerstand gegen die Einsatzkräfte festgenommen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Hamburger StadtteilWandsbek
Fläche6 km²
Einwohner37.340
Bevölkerungsdichte6223 Einwohner/km²

Massenschlägerei in Hamburg: Polizei vermutet Schusswaffe

Die Beamtinnen und Beamten waren zunächst darauf vorbereitet, dass eine Schusswaffe in den Streit involviert sein könnte. Jedoch habe sich herausgestellt, dass es sich dabei um Böller gehandelt habe. Warum es zu der Schlägerei gekommen ist, sei den Polizistinnen und Polizisten nicht bekannt. Die verletzte Beamtin wurde in ein Krankenhaus gebracht, weitere Verletze habe es nicht gegeben.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Zuletzt ist es auch in der S3 S-Bahn zwischen der Reeperbahn und Altona zu einer Schlägerei gekommen. Für solche Einsätze würden mittlerweile auch Kräfte von Hamburgs Polizei-Spezialeinheit USE eingesetzt, die ihre Kolleginnen und Kollegen auf Streifendienst unterstützen sollen.

Auch interessant

Kommentare