Lockerungen beschlossen

2G-Regel in Hamburg: Maskenpflicht fällt – volle Stadien erlaubt

  • Natalie-Margaux Rahimi
    VonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Hamburger Senat beschließt weitere Corona-Lockerungen unter der 2G-Regel. Unter anderem fällt die Maskenpflicht in einigen Bereichen. Alle Regeln im Überblick.

Hamburg – Der Hamburger Senat hat am Dienstag, 21. September 2021, neue Corona-Lockerungen unter der 2G-Regel beschlossen. Weil die aktuelle Corona-Verordnung in Hamburg am Freitag, 24. September ausläuft, gilt die neue Verordnung entsprechend ab Samstag, 25. September 2021. Diese neuen Regeln bedeuten vor allem Freiheiten für Clubs, Gastronomen und Veranstalter, die sich für die sogenannte 2G-Regel, also Zutritt nur für Geimpfte und Genesene, entschieden haben.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher
Zweiter Bürgermeister:Katharina Fegebank
Einwohner:1,841 Millionen (2019) Eurostat

2G-Regel in Hamburg: Diese Freiheiten haben Geimpfte und Genesene nun auf Veranstaltungen und in Clubs

Unter anderem erhalten Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten auf Veranstaltungen, im Club und im Fußballstadion. In Hamburger Clubs wird ab Samstag, 25. September 2021, unter Einsatz der 2G-Regel das Tanzen ohne Maske und Abstand wieder erlaubt. Auch an allen anderen Orten, bei denen die 2G-Regel gilt, ist die Maskenpflicht aufgehoben.

2G-Regel in Hamburg: Lockerungen beschlossen – Maskenpflicht fällt. (24hamburg.de-Montage)

Auch die Kapazitätsgrenzen für Veranstaltungen werden aufgehoben, teilte Senatssprecherin Julia Offen im Rathaus mit. Das bedeutet: Die beiden Hamburger Fußballvereine HSV und FC St. Pauli dürfen ihre Stadien Volksparkstadion und Millerntor-Stadion wieder bis auf den letzten Platz besetzen.

2G-Regel in Hamburg: Lockerungen betreffen auch Kinder bis 17 Jahre

Eltern, die gerne mit ihren Kindern ins Stadion gehen, können dies auch weiterhin tun – auch wenn diese weder geimpft noch genesen sind. Denn: Ungeimpfte Kinder zwischen zwölf und siebzehn Jahren dürfen bis auf Weiteres an 2G-Veranstaltungen teilnehmen.

Hamburg lockert bei 2G-Regel und die Inzidenz in der Stadt sinkt weiter

Neben den Lockerungen unter Einhaltung der 2G-Regel in Hamburg dürfen sich die Bürgerinnen und Bürger auch über weiter sinkende Infektionszahlen freuen. Am Dienstag, 21. September 2021, meldet dich Hamburger Gesundheitsbehörde insgesamt 157 neue Corona-Fälle. Das sind zwar 65 mehr als am Vortag, aber 33 weniger als vor einer Woche.
Noch mehr News aus Hamburg und Umgebung und zum HSV erhalten Sie mit unserem Newsletter – jetzt kostenlos anmelden!

Damit sinkt die 7-Tage-Inzidenz von 64,7 auf 63,0 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. 44 Hamburgerinnen und Hamburger werden laut DIVI-Intensivregister derzeit aufgrund ihrer Corona-Infektion in einem Hamburger Krankenhaus auf der Intensivstation betreut. 25 Patienten müssen invasiv beatmet werden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © imagebroker/imago & Westend61/imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare