Schüsse in Hamburg-Harburg

Auf SEK gezielt: Spezialkräfte schießen auf Täter!

  • Elias Bartl
    VonElias Bartl
    schließen

Schüsse in Hamburg-Harburg: Weil er mit einer Waffe auf dem Balkon stand und auf das SEK zielte, eröffnet die Polizei das Feuer auf den Waffenmann.

Hamburg – Wie ein Pressesprecher der Polizei gegenüber 24hamburg.de bestätigte, kam es in der Nacht zu einem Großeinsatz der Polizei in Hamburg-Harburg.

Polizeieinsatz in Hamburg-Harburg: SEK im Einsatz

Gegen 01:00 Uhr sollte ein 34-jähriger Gewalttäter in seinem Haus am Kapellenweg festgenommen werden. Da der Mann drohte seine Ex-Freundin zu erschießen, wurde das SEK der Hamburger Polizei hinzugezogen.

Das SEK verlässt das Grundstück, nachdem sie auf einen Mann geschossen haben.

Mann zielt mit Waffe auf SEK: Spezialkräfte schießen in Hamburg-Harburg

Als sich die Einsatzkräfte dem Einfamilienhaus näherten, stand der Verdächtige plötzlich mit seiner Waffe auf dem Balkon! Die Waffe richtete er direkt auf die Polizei und versuchte zu schießen.

Kriminaltechniker untersuchen den Einsatzort und ermitteln, aus welchen Winkel der SEK-Beamte geschossen hat.

Als ein SEK Polizist den Waffenmann auf dem Balkon erblickt, schießt er zweimal in seine Richtung. Sofort stürmt das SEK in das Haus und kann den Verdächtigen überwältigen.

Bereits in der Vergangenheit ermittelte die Polizei gegen den 34-jährigen Türken wegen Stalkings, Bedrohung und Körperverletzung gegenüber seiner 29-jährigen Ex-Freundin.

Der Mann wird vorläufig festgenommen und in Handschellen abgeführt. Verletzt wurde er nicht.

SEK-Einsatz in Harburg: Nur durch viel Glück wird kein Polizist verletzt!

Dass sich kein Schuss aus der Waffe des Täters löste, lag vermutlich daran, dass die Kugeln im Lauf klemmten.

Auf diesen Balkon stand der Täter mit seiner Waffe und wollte auf die SEK-Beamten schießen!

Am Morgen nahmen Experten der Mordkommission und der Spurensicherung vor Ort ihre Ermittlungen auf. Weitere Hintergründe sind noch unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Transparenz-Hinweis: Der Artikel wurde am Montag, 28. Juni 2021, 12:00 Uhr, aktualisiert.

Rubriklistenbild: © Elias Bartl/ Andre Lenthe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare