1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mann in Hamburg-Schnelsen von AKN Zug überrollt – tot

Erstellt:

Von: Dominick Waldeck

Kommentare

Die Rettungskräfte sind im Einsatz bei einem Personenunfall mit einer AKN-Bahn in Hamburg-Schnelsen.
Personenunfall in Hamburg-Schnelsen © Blaulicht-News

Ein Mann (38) wurde in Hamburg-Schnelsen von einem Zug der AKN überrollt. Es kam zu einem massiven Verkehrschaos durch die Rettungsarbeiten.

Hamburg – Schwerer Personenunfall im Hamburg-Schnelsen mit Folgen für viele Pendler. Am Mittwoch, dem 03.08.2022, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Kollision zwischen einem Zug der AKN und einer Person. Das Unglück passierte in Höhe der Haltestelle Burgwedel. Hier überquert die AKN Linie A1 mehrere Straßen mit Bahnübergängen.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Bahnübergang gesperrt: Staus im Feierabendverkehr

Für Pendler besonders bitter: Der Zug bliebt direkt neben einem Bahnübergang stehen und der Rettungseinsatz blockierte so eine wichtige Ausfallstraße in Hamburgs Norden. Der Bahnübergang musste für die Dauer des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme weiter gesperrt bleiben.

Traurige Gewissheit: Mann kann nur noch tot geborgen werden

Doch weitaus schlimmer hat es die überfahrene Person getroffen. Trotz des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte der Feuerwehr Hamburg, konnte der Mann (38) nur noch tot aus der misslichen Lage geborgen werden. Warum es zu dem Unfall kam und weitere Hintergründe sind bislang noch unklar. Die Polizei Hamburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Kommentare