1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mann in Hamburg durch Schuss verletzt – Polizei sucht Täter-Trio

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bona Hyun

Kommentare

Einsatzkräfte der Spurensicherung arbeiten an einem Tatort. Ein Mann ist im Hamburger Stadtteil Osdorf durch einen Schuss verletzt worden.
Einsatzkräfte der Spurensicherung arbeiten an einem Tatort. Ein Mann ist im Hamburger Stadtteil Osdorf durch einen Schuss verletzt worden. © DPA

Ein Mann ist nahe des Elbe-Einkaufszentrums in Hamburg durch einen Schuss verletzt worden. Zeugen sahen drei mutmaßliche Täter fliehen.

Update von Freitag, 20. Januar 2023, um 11:34 Uhr: Im Zuge eines Zeugenaufrufes gibt die Polizei Hamburg am Freitagvormittag weitere Details im Fall des versuchten Tötungsdeliktes in Osdorf. Das Großaufgebot der Einsatzkräfte konnte die drei mutmaßlichen Täter, die in Richtung Hemmingstedter Weg geflüchtet sein sollen, ab Donnerstagabend nicht mehr antreffen und hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie beschreiben die Verdächtigen wie folgt:

Bei dem 33-jährigen Opfer können die Beamten derweil leichte Entwarnung geben: Der Mann erlitt eine lebensgefährliche Schussverletzung, befindet sich aber – auch wegen der von den Zeugen unverzüglich eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen – inzwischen in einem stabilen Zustand. Die Hintergründe der Tat sind nach wie vor unklar, die Polizisten gehen aber davon aus, dass sich alle beteiligten Männer kennen.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. (040) 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Mann in Hamburg durch Schuss verletzt – drei Unbekannte auf der Flucht

Erstmeldung von Freitag, 20. Januar 2023, um 7:56 Uhr:

Hamburg – Ein Mann ist im Hamburger Stadtteil Osdorf im Bezirk Altona durch Schüsse verletzt worden. Das bestätigte auch ein Polizeisprecher auf Anfrage von 24hamburg. Laut Polizeiangaben trug der Mann eine Wunde am Oberschenkel davon. Rettungskräfte brachten das Opfer nach der Tat am Donnerstagabend in eine Klinik.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram.

Mann durch Schüsse verletzt – Zeugen sahen wohl drei mutmaßliche Täter auf der Flucht

Der Mann im Umfeld des Elbe-Einkaufszentrums durch eine Schusswaffe verletzt worden, so ein Polizeisprecher gegenüber 24hamburg.de. Wer auf den Mann geschossen hatte, war zunächst unklar. Zudem gebe es noch keine Auskunft über die Anzahl der Schüsse. Laut Zeugenaussagen seien drei mutmaßliche Täter geflüchtet.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins E-Mail-Postfach.

Die Polizei habe eine umfangreiche Fahndung aufgenommen – auch unter Beteiligung eines Hubschraubers, sagte der Sprecher. Im Zuge der Ermittlungen werde zudem Hintergründe der Attacke vom Abend des 19. Januars 2023 geklärt. Auch das Alter des Opfers ist derzeit unbekannt.

Auch interessant

Kommentare