1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mann aus Harburg wieder aufgetaucht – Er wurde vermisst

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

vermisst harburg
Inzwischen wurde Gerd L. gefunden. © Polizei

In Harburg verschwindet ein Mann. Die Spur führt bis an eine Bushaltestelle, dann gibt es keine Hinweise mehr. Inzwischen wurde er wieder gefunden.

Rosengarten – Wer hat Gerd .L gesehen? Diese Frage stellt sich aktuell die Polizei in Harburg. Der 83 Jahre alte Mann verschwand am Donnerstagnachmittag (30. Juni) gegen 15 Uhr – seitdem wird der Mann vermisst. Eine erste Suche der Polizei brachte keinen Erfolg, also wenden sich die Beamten an die Bevölkerung.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Vermisst in Harburg: 83-Jähriger verschwindet

Sein Verschwinden wurde um 18 Uhr bemerkt, noch am selben Abend startete die Polizei eine großangelegte Suchaktion. Die Polizei suchte die Umgebung seines Zuhause mit Spürhunden ab. Einer der sogenannten Mantrailerhunden nahm auch eine Fährte auf – die allerdings an einer Bushaltestelle endete. Die Polizei geht nun davon aus, dass der Vermisste in einen Bus gestiegen sei, um Bekannte in Hamburg-Wilhelmsburg aufzusuchen. Allerdings kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass der 83-Jährige weiterhin im Umfeld von Nenndorf zu Fuß unterwegs ist.

Damit lagen die Einsatzkräfte auch nicht ganz falsch. Gerd L. wurde in einem Waldstück an der Autobahn gefunden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion