Nach kurzer Verfolgung

Mann belästigt Frauen auf der Reeperbahn – Polizei überwältigt Täter sofort

Drei Polizisten knien auf der Straße, um den Mann zu fixieren, den sie nun festnehmen wollen.
+
Streifenpolizisten überwältigen den Mann, der kurz zuvor zwei Frauen auf der Reeperbahn belästigt haben soll.

Weit kam der mutmaßliche Täter nicht! Nachdem er auf dem Hamburger Kiez zwei Frauen belästigt haben soll, rannten diese ihm nach und konnten ihn mit Hilfe von Beamten stellen.

Hamburg – Zwei mutige Frauen ließen es nicht zu, dass ein Mann sie auf offener Straße begrapscht und damit einfach davon kommt! Gegen kurz vor 03:00 Uhr in der Nacht zu Sonntag kommt es zu dem Vorfall direkt auf der Hamburger Reeperbahn in Höhe des Penny-Marktes. Nach dem Vorfall fassen die Frauen all ihren Mut zusammen und verfolgen den Flüchtigen.

Mann belästigt zwei Frauen auf dem Kiez: Opfer bekommen schnell Unterstützung von Streifenbeamten

Während sie dem mutmaßlichen Täter hinterhergingen, schalteten sie zwei Streifenbeamten der Polizei Hamburg ein. Die zögerten keine Sekunde und konnten den Mann so kurze Zeit später an der Ecke Hein-Hoyer-Straße zur Reeperbahn stellen! Bis dorthin hatten die Beamten offenbar Verstärkung bekommen, sodass weitere Polizisten den Mann zu Boden bringen konnten. Trotz des aktuell geltenden Alkoholverbots auf der Reeperbahn, gegen das sich die Kiez-Wirte zu wehren versuchen, war noch viel los und einige Beamte auf Streife.

Die beiden Frauen, die sich belästigt fühlten. Mutig liefen sie dem Täter nach und schalteten die Polizei ein. 

Nachdem der Verdächtige fixiert werden konnte, wurde er verhaftet und auf die gegenüberliegende Davidwache gebracht. Einzelheiten zur belästigenden Tat an den beiden Frauen lagen zu den Morgenstunden noch nicht vor. *24hamburg.de ist ein Angebot bon IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare