1. 24hamburg
  2. Hamburg

Lockdown-Lockerungen Hamburg: Wie geht es mit den Baumärkten weiter?

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

In Hamburg gilt weiterhin Lockdown: Auch Einschränkungen gibt es weiterhin beim Einkaufen. Wann öffnen Baumärkte in Hamburg wieder?

Update vom Samstag, 15. Mai 20212 um 14:10 Uhr: Hamburg – Zwischen Ostern und Vatertag war Hamburg im harten Lockdown und endlich zeigen die Maßnahmen Wirkung. Der Inzidenzwert sinkt. Hamburgerinnen und Hamburger können mit neuen Lockerungen rechnen. Nachdem die Ausgangssperre gefallen ist, sollen nun Museen wieder geöffnet werden. Auch die Öffnung der Außengastronomie steht in Aussicht. Für Baumärkte gilt zunächst weiterhin das Reservieren-und-Abholen-Verfahren, kontaktlos und ohne Termin. Allerdings ist das Einkaufen in offenen Gartenmärkten draußen bereits ohne Termin und negativen Corona-Test möglich. Bald könnten die Indoor-Baumärkte zusammen mit dem restlichen Einzelhandel im zweiten Schritt des Öffnungsfahrplans wieder die Pforten öffnen. Dieser tritt 10 bis 14 Tage nach dem ersten Schritt bei stabiler Infektionslage ein.

Inzidenzwert in Hamburg klettert: Baumarkt-Öffnung rückt in weiter Ferne

Update vom Sonntag, 21. März 20212 um 8:12 Uhr: In Hamburg klettert die Inzidenz wieder über 100. Das bedeutet eine Rücknahme von Lockerungen aus dem zweiten Öffnungsschritt des Corona-Fahrplans. In Baumärkten und Gartencentern ist also wieder nur Click & Collect möglich. Eine erweiterte Öffnung tritt wieder ein, wenn der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, unter 100 ist. Für wie lange der Wert niedrig sein muss, ist noch nicht festgelegt.

Lockdown-Lockerungen in Hamburg lassen auf baldige Öffnung der Baumärkte hoffen

Erstmeldung vom 5. März 2021:

Hamburg – Seit Monaten befindet sich die Hansestadt im Corona-Lockdown. Das betrifft auch die Hamburger Baumärkte, die seit Dezember geschlossen sind. Während sie in anderen Bundesländern schon am 1. März wieder öffnen durften, blieb Hamburg hart und ließ die Märkte zu. Nun hat sich die Bundesregierung zusammen mit den Länderchefs aber auf einen Öffnungsfahrplan geeinigt. Stück für Stück soll die Gesellschaft zu einem normalen Leben zurückgeführt werden.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Einwohner:1,845 Millionen (30. Juni 2020)
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher
Vorwahl:040

Hamburg: Wann öffnen die Bau- und Gartenmärkte nach dem Lockdown wieder?

In dem Öffnungsfahrplan, den Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen mit den 16 Länderchefs, darunter auch Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), erarbeitet hat, sind natürlich auch die Bau- und Gartenmärkte ein Thema. Einige Bundesländer hatten die Öffnung dieser Läden schon vor dem Bund-Länder-Gipfel beschlossen und teilweise auch umgesetzt. In Schleswig-Holstein öffneten sie zum Beispiel schon am Montag, 1. März. Auch viele Hamburger machten sich daher auf den Weg in das Nachbarland, um dort einzukaufen. Wie 24hamburg.de erfuhr, bildeten sich dadurch vor vielen Läden, wie zum Beispiel der Gärtnerei Jenkel in Tangstedt, im Kreis Stormarn, lange Schlangen.

Der Blick auf einen Baumarkt, dazu eine Maske mit Hamburg-Wappen und ein Coronavirus-Symbol.
Wann öffnen die Baumärkte in Hamburg wieder? (24hamburg.de-Montage) © Sven Simon/imago images & Steinach/imago images

Nun aber sollen die Baumärkte Landesweit wieder öffnen dürfen, daran will sich auch die Hansestadt halten. Laut Öffnungsschritt Zwei des Beschlusses dürfen Bau- und Gartenmärkte dann wieder öffnen, wenn die Inzidenz, das heißt die Zahl der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen, dauerhaft unter 100 liegt. In Hamburg liegt dieser Wert seit Wochen zwischen 60 und 80 – die Voraussetzung für eine baldige Öffnung ist also erfüllt. Das bedeutet: Am 8. März dürfen zunächst Blumenläden, Gartencenter und Gartenabteilungen in Baumärkten in der Stadt wieder öffnen. Die Öffnung ist allerdings an Hygienevorschriften geknüpft. Beispielsweise ist die Kundenanzahl begrenzt. Sonstige Abteilungen der Baumärkte dürfen zunächst nach dem Prinzip click & meet öffnen. Wie fr.de berichtet, werden Bau- und Gartenmärkte auch in Hessen* ab 8. März wieder öffnen.

Hamburg: Der Frühling ist da – Warum die Baumärkte genau zum richtigen Zeitpunkt öffnen

Die Temperaturen steigen an, die Sonne zeigt sich öfter und der Frühling hat jetzt auch offiziell begonnen. Höchste Zeit den Garten nach dem Winter auf den Frühling vorzubereiten. Und jetzt, wo die Baumärkte, Gartenmärkte und Blumengeschäfte wieder öffnen, kann es mit der Gartenarbeit so richtig losgehen. Im Baumarkt finden sie nämlich alles, was Sie dafür brauchen – Geräte, Werkzeuge, Pflanzen und vieles mehr. Wie kreiszeitung.de berichtet, haben die Gartencenter in Niedersachsen sogar schon wieder geöffnet, die Baumärkte bleiben in Niedersachsen allerdings noch geschlossen*. Wann diese öffnen werden, hängt auch dort vom Infektionsgeschehen ab.

Vielleicht geht Ihnen aber auch ihre Homeoffice-Umgebung langsam auf die Nerven. Dann könnten Sie mit einem neuen Anstrich für etwas Abwechslung sorgen. Wussten Sie eigentlich, dass die Farben Grün und Gelb die Konzentration fördern? Und Orange für mehr Kreativität sorgen kann? Rot könnte zwar ebenfalls kreativer machen, allerdings sorgt diese Farbe auch für Aufregung. Blau hingegen sorgt für Ruhe und klares Denken. Wie Sie sehen, kann die Farbgestaltung in ihrem Homeoffice die Qualität Ihrer Arbeit beeinflussen. Und welchen besseren Zeitpunkt für einen neuen Anstrich kann es geben, als die Wiedereröffnung der Baumärkte nach dem Corona-Lockdown. * 24hamburg.de und fr.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare