Zwischen Hausbruch und Waltershof

Lkw scheppert auf Leitplanke: Sperrung auf A7 in Hamburg

Ein Lkw kracht auf der Autobahn 7 in Hamburg zwischen Hausbruch und Walterhof auf eine Leitplanke. Die Polizei sperrt die Unfallstelle in Richtung Norden
+
Lkw-Unfall auf der A7 in Hamburg am Montagmorgen: Ein Sattelschlepper rast auf eine Leitplanke. (24hamburg.de)
  • Fabian Raddatz
    vonFabian Raddatz
    schließen

Ein Lkw-Fahrer verliert am Montagmorgen die Kontrolle: An einer Baustelle rauscht er auf eine Leitplanke. Sperrung auf der Autobahn A7 Richtung Norden.

Hamburg – Es war ein kurzer Moment der Unachtsamkeit. Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen, gegen 7:40 Uhr auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Plötzlich kracht er mit seinem Sattelschlepper auf eine Leitplanke, rutscht diese etwa 150 Meter entlang. Das berichtet Blaulicht-News.de. Er fährt nicht gegen, sondern AUF die Leitplanke.

Verletzt wird niemand, auch der Fahrer hat Glück. Nur der Lkw und die Leitplanke werden schwer beschädigt. Ein Bergungsunternehmen soll im Laufe des Tages das Fahrzeug von der Schutzleitplanke heben. Mindestens so lange soll die Unfallstelle gesperrt bleiben, der Verkehr wird einspurig zwischen den Anschlussstellen Hausbruch und Waltershof an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Spur ist komplett gesperrt. Es droht Stau auf der A7 Richtung Neumünster wegen der Bergungsarbeiten. * 24hambur.de ist ein Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion