1. 24hamburg
  2. Hamburg

Mann stürzt aus dem Fenster – Kieler Straße gesperrt

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Rettungskräfte heben einen verletzten Mann auf einer Trage in einen Rettungswagen.
Nach dem Sturz aus dem Dachgeschossfenster wurde der schwerverletzte Mann im Rettungswagen versorgt. (24hamburg.de-Montage) © Blaulicht-News.de

In Eidelstedt stürzt am Mittwochvormittag ein Mann aus einem Dachgeschossfenster. Wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte, ist derzeit noch unklar.

Hamburg – Schweres Unglück in Eidelstedt: Gegen 9:30 Uhr am Mittwochmorgen, 24. Februar 2021, ist ein Mann aus einem Dachgeschossfenster im vierten Stock eines Hauses an der Elbgaustraße gestürzt. Der Mann kam unmittelbar vor dem Mehrfamilienhaus auf einem Grünstreifen zum Liegen, berichtet das Portal Blaulicht-News.de. Dem beherzten Eingreifen von Augenzeugen ist es zu verdanken, dass der Mann überhaupt noch lebt. Sie leisteten an Ort und Stelle sofort Wiederbelebungsmaßnahmen an dem nicht ansprechbaren Unfallopfer. Bereits beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnte wieder ein leichter Puls gefühlt werden. Um das Leben des Mannes nicht weiter zu gefährden, und, um ihn nicht weiter zu verletzen, hoben ihn die Rettungskräfte mit einer sogenannten Schaufeltrage sowie einer Vakuummatratze auf eine Trage und in einen Rettungswagen. Dort wurde er von einer Ärztin, die per Hubschrauber zum Einsatz kam, weiter versorgt. Für die Hubschrauberlandung musste die Kieler Straße gesperrt werden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion