1. 24hamburg
  2. Hamburg

Kurioser Unfall in Hamburg: Straße verschluckt Kehrmaschine

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Die schwere Maschine ist einfach in die Straße eingebrochen.
Nach Wasserrohrbruch – Großkehrfahrzeug der Hamburger Stadtreinigung bricht in Straße ein. © Andre Lenthe Fotografie

Zack und Weg. In der Straße In der Alten Forst im Hamburger Stadtteil Eißendorf ist eine Kehrmaschine in die Straße eingebrochen. Verletzt wurde niemand!

Hamburg – Zack und weg! Eine Großkehrmaschine ist am Samstagabend, 4. Dezember 2021, gegen 17:00 Uhr plötzlich in einer Straße im Hamburger Stadtteil Eißendorf eingebrochen.

Unfall in der Straße „In der Alten Forst“: Kehrmaschine in Straße eingebrochen

Der Asphalt gab unter der tonnenschweren Maschine der Stadtreinigung plötzlich einfach nach. Ungefähr einen Meter ging es für die Kehrmaschine abwärts. Das große Fahrzeug blieb in einem 45° Winkel stehen.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Das zehn Tonnen schwere Fahrzeug wurde durch die Polizei Hamburg angefordert, um die Straße von nassem Sand zu befreien. Doch scheinbar wurde die Straße größer unterspült als anfänglich angenommen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg rückten schließlich an und pumpten den Kraftstofftank der Kehrmaschine leer. Wann und wie der Lastwagen geborgen werden kann, ist derzeit noch unklar.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Nun wird zunächst geprüft, wie standfest der restliche Straßenbelag auf der Straße In der alten Forst ist. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare