1. 24hamburg
  2. Hamburg

Küchenbrand in Winterhude: Anwohner vor den Flammen gerettet

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Ein Vater musste mit seinem Kind fluchtartig das Haus verlassen.
Ein Vater musste mit seinem Kind fluchtartig das Haus verlassen. © Elias Bartl

In einer Wohnung im Hamburger Stadtteil Winterhude brannte der Nacht die Küche. Die Feuerwehr musste eine Einwohnerin von den Flammen retten.

Hamburg – Ein Küchenbrand rief in der Nacht die Feuerwehr auf den Plan. Im Hamburger Stadtteil Winterhude alarmierten Anwohner gegen 00:30 Uhr die Feuerwehr, als sie Flammen aus dem Fenster einer Wohnung schlugen, sahen. In einer Wohnung im dritten Stock des Mehrfamilienhauses in der Bachstraße stand die Küche in Vollbrand. Scheiben waren geborsten und die Flammen drohten auf die darüber gelegene Wohnung überzugreifen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Küchenbrand in Winterhude

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Die Nachbarin wurde von Feuerwehrleuten aus ihrer Wohnung gerettet und anschließend rettungsdienstlich versorgt. Sie wurde leicht verletzt. Der Bewohner der Brandwohnungen konnte vor Ort nicht angetroffen werden. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist derzeit noch nicht klar. Die Hamburger Polizei ermittelt nun, wer in der Wohnung lebt und wie es zu dem Feuer kam.

Auch interessant

Kommentare