Kiel statt Hamburg

Kreuzfahrten ab Hamburg eingestellt – wegen Tschentschers Corona-Regeln?

  • Susanne Kröber
    vonSusanne Kröber
    schließen

Start der Kreuzfahrt-Saison verschiebt sich – zumindest in Hamburg! Passagiere der „Mein Schiff 6“ starten ihre Reise in Kiel. Corona-Regeln in Hansestadt schuld?

Hamburg – Zu früh gefreut! Der für den 11. Juni geplante Start der Kreuzfahrt-Saison in Hamburg ist gecancelt. Eigentlich sollte die „Mein Schiff 6“ der Reederei Tui Cruises vom Cruise Terminal auf Steinwerder zur See stechen. Gäste, die die viertägige „Blaue Reise“ gebucht haben, gehen jetzt in Kiel an Bord, wie ihnen vier Tage vor Reisestart mitgeteilt wurde.

Hafen in Deutschland:Hamburger Hafen
Gründung:7. Mai 1189, Hamburg
Betreiber:Hamburger Hafen und Logistik
Hauptsitz:Hamburg
Anzahl der Beschäftigten:10.000 (2004)

Jetzt geht es also für die Reisenden mit dem Bus erst mal nach Kiel. Schaulustige, die den Start des Luxusschiffes gerne in Hamburg mitverfolgt hätten, schauen in die Röhre. Weitere schlechte Nachrichten für den Hamburger Hafen, nachdem große Reedereien wie Maersk und MSC gerade erst angekündigt haben, ihre Containerschiffe aus Hamburg abzuziehen. Aber warum die Verlegung in einen anderen Hafen? Insider wittern politische Gründe.

Kreuzfahrt-Start in Kiel statt in Hamburg – liegt es an strengeren Corona-Maßnahmen?

„Um unseren Gästen auf den Kurzreisen noch mehr Vielfalt entlang der Fahrtroute zu bieten, haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, alle ab Hamburg geplanten ‚Blauen Reisen‘ ab 11. Juni nach Kiel zu verlegen“, begründet Tui Cruises die Planänderung. Laut Mopo sind die inoffiziellen Gründe jedoch andere.

Steuert erst mal nicht den Hamburger Hafen an: Die „Mein Schiff 6“

So müssen Passagiere nur in Hamburg einen negativen – und selbst finanzierten – PCR-Test vorlegen, um Ein- und Auschecken zu können. In anderen Häfen genügt hingegen ein Antigen-Schnelltest. Als einziges Küstenland sei Hamburg „am Ende ausgeschert“, zitiert die Mopo einen Insider. Bestätigen wollen dies weder die Hamburger Wirtschaftsbehörde noch Tui Cruises. „Der PCR Test ist nicht der Grund für die Absage“, erklärt eine Sprecherin der Reederei.

Nach Kiel-Verlegung: Wann startet die Kreuzfahrt-Saison in Hamburg?

Nicht die „Mein Schiff 6“ wird nun die neue Kreuzfahrt-Saison in Hamburg einläuten, sondern die „Hanseatic nature“ der Reederei Hapag-Lloyd macht den Anfang. Los geht‘s am 15. Juni um 19:00 Uhr. Kreuzfahrtanbieter Aida plant Hamburg als Start-Hafen ab Juli ein, dann will auch Tui Cruises wieder Abfahrten ab Hamburg anbieten.

Komplett nach Kiel sollen angeblich die Schiffe von MSC Cruises ausweichen. Und auch die allseits beliebte „Queen Mary 2“ werden die Hamburger Kreuzfahrt-Fans in diesem Jahr nicht zu Gesicht bekommen. Das liegt allerdings daran, dass die britische Reederei Cunard ihre Betriebspause ein weiteres Mal verlängert, bis einschließlich 12. November 2021 ist die „Queen Mary 2“ nicht im Einsatz. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © IMAGO / McPHOTO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare