1. 24hamburg
  2. Hamburg

Kreuzfahrt-Boom in Hamburg: 2022 kommen so viele Schiffe wie nie

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die Kreuzfahrtbranche beginnt sich langsam zu erholen. Mit einer Rekordanzahl von 300 Schiffsankünften und den Cruise Days startet Hamburg ins Jahr 2022.

Hamburg – Das zweite, durch Corona, eher mäßige Jahr für die Kreuzfahrtbranche ist bald vorbei und doch machen die Prognosen Hoffnung: Simone Ma­raschi, Geschäftsführer der Cruise Gate GmbH, der Firma, die die drei Kreuzfahrterminals in der HafenCity, Steinwerder und Altona betreibt, rechnet nach derzeitigem Stand mit 300 Schiffsankünften in Hamburg für 2022 - Rekord! Das verriet er dem Hamburger Abendblatt.

Hafen:Hamburg
Gründung:7. Mai 1189
Fläche:Rund 7.145 Hektar
Umschlag Container:Rund 8,5 Millionen TEU (2020)
Umschlag Stückgut:Rund 1,2 Millionen Tonnen (2020)
Passagiere:810.000 (2019)

Kreuzfahrt-Rekord: Zwei neue Anbieter und bis zu 2 Millionen Passagiere ab Hamburg

Die Gründe für die überaus erfreulichen Prognosen seien vielfältig, so Maraschi im Gespräch mit dem Abendblatt. Einer der Hauptgründe sei jedoch, dass das Kreuzfahrtgeschäft weltweit wieder ansteige, sagte er. Ein weiterer Faktor sei, dass die Reedereien mittlerweile auch Winter-Kreuzfahrten* anbieten. Erst kürzlich ist die Weltrekordfahrt der MS Hamburg gestartet: Jene verläuft über geschätzte 13.000 Kilometer von Hamburg in die Antarktis.

Im Hamburger Hafen liegt ein Kreuzfahrtschiff der AIDA-Flotte, im Hintergrund die Elbphilharmonie.
Kreuzfahrt-Rekord in Hamburg: 2022 so viele Schiffe wie nie erwartet. © Stephan Wallocha/imago

Zu guter Letzt konnte Hamburg auch zwei neue Linien gewinnen: Ab 2022 werden die britischen Linien Ambassador Cruise Lines und Swan Hellenic die Hansestadt in ihren Fahrplan aufnehmen. Mit 600.000 bis 2 Millionen Fahrgästen rechnet Maraschi, je nachdem wie hoch die Auslastung der Schiffe sei. Zurzeit könnten wegen Corona nur 60 Prozent der Plätze belegt werden.

Kreuzfahrt-Rekord in Hamburg 2022: Aktuell ist die Hansestadt nicht mehr Nummer 1 in Deutschland

Sollten die Beschränkungen aufgehoben werden, sei wieder mit deutlich mehr Schiffsanläufen und Gästen zu rechnen. Auch die Cruise Days sollen 2022 wieder stattfinden. Im bisherigen Verlauf des Jahres 2020 konnte die Hansestadt nur rund 100.000 Reisende begrüßen, die über etwa 100 Schiffsankünfte den Hamburger Hafen angelaufen haben.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Damit hat Hamburg seinen Spitzenplatz in Deutschland verloren. Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel verzeichnete bisher etwa dreimal so viele Schiffsankünfte wie Hamburg. Der Grund: Kiel startete schon zu Pfingsten in die neue Kreuzfahrtsaison. *24hamburg.de und merkur.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare