100 Meter von Feuerwehrwache entfernt

Krasser Crash in Othmarschen: Auto überschlägt sich – Baby verletzt

Ein Auto liegt nach einem Unfall in Hamburg-Othmarschen auf der Seite. Daneben stehen drei Polizeibeamte. An der Straßenseite parkt ein Rettungswagen.
+
Bei einem Unfall in Othmarschen überschlägt sich ein Auto – unter anderem wird ein Baby verletzt. (24hamburg.de-Montage)
  • Jan Knötzsch
    vonJan Knötzsch
    schließen

Auf der Walderseestraße in Hamburg-Othmarschen kracht‘s gewaltig. Ein Fahrzeug landet dabei auf der Seite. Vier Personen werden verletzt. Unter anderem ein Baby.

Hamburg-Othmarschen – Es ist ein Einsatz mit kurzem Weg, den Feuerwehr und Polizei am Mittwoch, 31. März 2021, erleben. Auf der Walderseestraße im Stadtteil Othmarschen fährt gegen 19.30 Uhr ein Mitsubishi Space, an der Kreuzung zur Autobahn 7 kollidiert der Wagen mit einem abbiegenden VW Passat – nur knappe 100 Meter von der Feuer- und Rettungswache Othmarschen entfernt.

Durch den Zusammenprall überschlägt sich der Mitsubishi und bleibt auf der Seite liegen. Die Rettungskräfte finden den Fahrer des VW Passat verletzt vor, im anderen Wagen sind gleich drei Verletzte zu beklagen – der 28-jährige Fahrer, eine 27 Jahre alte Frau und ein Baby. Alle vier Personen kommen mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Walderseestraße wurde durch die Polizei in Fahrtrichtung Ottensen gesperrt. Wie genau es zum Unfall kommen konnte, ist unklar. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion