1. 24hamburg
  2. Hamburg

„Kochkünste“ lösen Feuerwehreinsatz in Billstedt aus

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Missglückte Kochkünste lösten am Samstagmorgen einen Feuerwehreinsatz in Hamburg-Billstedt aus. Als die Retter eintrafen, klärte sich das Problem schnell.

Hamburg – Einsatz für die Feuerwehr Hamburg am Samstagmorgen, 01. Oktober 2022, gegen 09:50 Uhr. Ein Bewohner einer Wohnung am Morsumer Weg in Hamburg-Billstedt klagte plötzlich über Atemwegsreizungen, Rauch und sogar Brandgeruch sollten ebenfalls festgestellt worden sein.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Kochkünste lösen Feuerwehreinsatz aus

Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg machten sich, zusammen mit zwei Freiwilligen Feuerwehren, umgehend zum Einsatzort auf. Vor Ort im Hamburger Osten angekommen, konnten die Retter zunächst kein Feuer in der Wohnung oder im Treppenhaus ausfindig machen.

Feuerwehr im Einsatz
Die Retter rückten mit mehreren Fahrzeugen an. (Symbolbild) © Sebastian Peters

Allerdings sorgte der Geruch der „missglückten Kochkunst“ dafür, dass die Retter zum eigentlichen „Brand“ gelangten. In einer Wohnung des Mehrfamilienhauses wurde vermutlich nach dem Koch vergessen, dass die Herdplatte noch heiß war. Ein dort abgelenktes Plastikteil geriet in Brand und sorgte für eine erhebliche Rauchentwicklung.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Die Retter öffneten umgehend ein paar Fenster, versorgten den Anrufer und löschten das qualmende Plastikteil mit Wasser ab. Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand. Der Einsatz konnte schnell beendet werden. Der „Verletzte“ verblieb auf eigenen Wunsch vor Ort und wollte nicht weiter behandelt werden.

Auch interessant

Kommentare