1. 24hamburg
  2. Hamburg

Klimaaktivisten blockieren „Autofreie-Straße“ in Hamburg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Hamburg Innenstadt - Aktivisten von XR besetzen die Straße
Die Demonstranten blockieren den Hamburger Jungfernstieg © HamburgNews

Klimaaktivisten blockieren erneut eine Straße in Hamburg. Diesmal hat es den Hamburger Jungfernstieg getroffen. Die Polizei ist vor Ort im Einsatz.

Hamburg – Sie kleben wieder auf Hamburgs Straße. Die Klimaaktivisten von Extinction Rebellion blockieren am Donnerstag, 16. Dezember 2021, wieder eine Straße in Hamburg.

Jungfernstieg: Demonstranten blockieren Straße – Polizei im Einsatz

Seit ungefähr 16 Uhr haben sich mehrere Aktivisten auf dem Hamburger Jungfernstieg festgeklebt. Wie auch bei den Blockaden zuvor nutzen die Demonstranten dafür Sekundenkleben.

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: „Um den Baum gewickelt“ – Fahrer über eine Stunde im Unfallwrack eingeklemmt!

Die Polizei Hamburg ist bereits mit mehreren Einsatzkräften vor Ort im Einsatz. Sogar der Polizeihubschrauber wurde für kurze Zeit eingesetzt.

Warum die Klimaaktivisten gerade den „Autofreien“ Jungfernstieg blockieren, ist noch unschlüssig. Bisher legen Sie mit dieser Aktion nur kleine Teile des Hamburger Verkehrs lahm.

Täglich die spannendsten Hamburg-Nachrichten direkt ins Postfach.

Nur Linienbus und Taxen sind aktuell daran gehindert, den Jungfernstieg zu befahren. Wie lange die Blockade noch andauert, ist noch unbekannt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare