1. 24hamburg
  2. Hamburg

Kinder-Impftage: In Harburg und Bergedorf werden an zwei Tagen nur Kinder geimpft

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Die Kinderimpfungen gegen das Coronavirus ist umstritten. Damit mehr Kinder geschützt sind, impfen zwei Hamburger Impfzentren an ausgewählten Tagen nur Kinder.

Hamburg – Wahrscheinlich gab es keine Maßnahme der Bundesregierungen um Kanzler Olaf Scholz und seiner Vorgängerin Angela Merkel, die im Kampf gegen die Corona-Pandemie nicht bei zumindest einem Bürger oder einer Bürgerin umstritten war. Dass nicht immer alle einverstanden sind, liegt in der Natur der Sache und hat noch nicht einmal was mit Politik oder der Anti-Corona-Strategie hierzulande zu tun.

Die Kinderimpfung ist hingegen ein Instrument der Pandemiebekämpfung, an der sich wie an kaum einer anderen Maßnahme in den letzten Monaten die Gemüter einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland erhitzten. Manche diskutierten, was für eine Kinderimpfung und was dagegen spricht*, andere waren auch auf einer sachlichen, konstruktiven Ebene von vornherein nicht zu erreichen. Unvergessen die Aussagen von Stiko-Chef Thomas Mertens, er würde seine eigenen Kinder nicht impfen lassen.*

Kinderimpfung
Kinder-Impftage in Hamburg: An zwei Tagen werden in Bergedorf und Harburg nur Kinder geimpft. (Archivbild) © Robert Michael/dpa

Die Kinderimpfung kam* schließlich vor Weihnachten, noch im Dezember öffneten Impfzentren für Kinder in Hamburg, in Bremen und in anderen Städten, in denen speziell und ausschließlich Kinder gegen das Coronavirus geimpft werden. Übrigens, auch gegen den Willen der Eltern ist die Impfung für impfwillige Kinder möglich. Mittlerweile wird auch die Impfung für Kleinkinder und Babys diskutiert.

Wer sein Kind noch gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann das in Hamburg nun in zwei Impfzentren tun, die an bestimmten Tagen nur für Kinderimpfungen geöffnet sind.

Name:Freie und Hansestadt Hamburg
Kinderimpfzentrum Neustadt:Pasmannstraße 1, 20459 Hamburg
Impfzentrum HarburgLüneburger Str. 39 (in den Harburg Arcaden), 21073 Hamburg
Impfzentrum BergedorfChrysanderstraße 4, 21029 Hamburg

Kinderimpfung gegen Corona: Ohne Termin in Harburg und Bergedorf

Am kommenden Sonnabend, den 12. Februar 2022, öffnet das Harburger Impfzentrum im Shoppingcenter Harburg Arcaden, das bequem mit der S-Bahn Hamburg über die Station Harburg Rathaus zu erreichen ist, zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr ausschließlich für Impfungen von 5- bis 11-jährigen Kindern. Die Eltern, die ihr Einverständnis geben müssen, müssen zwar dabei sein, Erwachsene werden an diesem Tag jedoch nicht geimpft. Türkisch und Russisch sprechende Mitarbeiter werden vor Ort sein, damit die Impfungen nicht an etwaigen Sprachbarrieren scheitern. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht notwendig.

Eine Woche später, am 19. Februar 2022, wird ein solches Angebot einer Coronaschutzimpfung für Kinder durch das Impfzentrum Chrysanderstraße in Bergedorf angeboten. Auch dort können sich Interessierte ab 10:00 Uhr gegen das Coronavirus impfen lassen.

Kinder, die bereits an Covid-19 erkrankt waren, sind nicht impfberechtigt.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Kinderimpfzentrum Hamburg: Noch 3000 freie Termine

Wer es an diesen beiden Tagen nicht schafft, sich beziehungsweise sein Kind in Harburg oder Bergedorf gegen das Coronavirus impfen zu lassen, aber Interesse an einem Coronaimpfschutz hat, kann unter der Woche das Impfangebot des Kinderimpfzentrums in der Neustadt wahrnehmen. Dort seien noch rund 3000 Termine frei, schreibt der Norddeutsche Rundfunk auf seiner Website. *24hamburg.de, 24vita.de, 24heidelberg.de, fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare