1. 24hamburg
  2. Hamburg

Irre Aktion bei Inas Nacht: Roboterhund und Einsatzkräfte in Schutzanzügen

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Inas Nacht Aufzeichnung mit Mega-Show von Deichkind
In Schutzanzügen sind Mitglieder der Deichkind-Crew bei Inas-Nacht aufgetreten © Andre Lenthe Fotografie

Sebastian Fitzek und Till Reiners zu Gast bei Inas Nacht in der Hafen-Bar „Zum Schellfischposten“. Doch die Band „Deichkind“ sorgt für einen spektakulären Auftritt.

Hamburg – Es ist die vorletzte Aufzeichnung der bekannten Talkshow „Inas Nacht“ (ARD, Ina Müller) für das Jahr 2022, die in der Bar „Zum Schellfischposten“ direkt am Hamburger Hafen aufgezeichnet wurde. Als plötzlich ein einzigartiger „Inas-Nacht-Moment“ eintritt. Einige Gäste fragen sich sicherlich: „Wer wurde hier eingeladen?“

Verrückter Moment bei Inas Nacht: Deichkind sorgt für einzigartigen Moment – Sebastian Fitzek und Till Reiners zu Gast

Plötzlich geht nämlich Deichkind-Frontmann Sebastian Dürre „Porky“ mit einem Roboterhund durch das Publikum im Biergarten der Hafen-Bar. Solche Roboterhunde werden übrigens bei der Wartung der Köhlbrandbrücke eingesetzt. Kurz darauf stürmen mehrere Männer in Marsmenschen-ähnlichen Anzügen die Bar.

Nachrichten aus Hamburg direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Deichkind-Frontmann Sebastian Dürre „Porky“ tritt mit einem Roboterhund bei Inas Nacht auf
Deichkind-Frontmann Sebastian Dürre „Porky“ tritt mit einem Roboterhund bei Inas Nacht auf © Andre Lenthe Fotografie

Vier Männer in sogenannten „Chemieschutzanzügen“, die sonst nur bei Einsätzen der Feuerwehr Hamburg zusehen sind, stürmen die Bar und räuchern den Schellfischposten komplett aus. Unter den vier Männern, wie soll es auch anders sein, ein weiterer Teil der Deichkind-Crew mit Sänger Philipp Grütering und Henning Besser mit Kryptik Jo. Ein verrückter und bislang einzigartiger Moment bei Inas Nacht.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Neben den bereits verrückten Auftritt der „Marsmenschen“ aka. Deichkind-Crew sorgen noch weitere Darsteller als „lebende Bäume“, Menschen in Tarnnetze und ein versteckter Jodler im Shanty-Chor für weitere skurrile Momente. Was die Gäste Sebastian Fitzek (deutscher Schriftsteller, Journalist und Moderator) und Till Reiners (Kabarettist und Fernsehmoderator) zu diesem verrückten Auftritt sagen, können Sie am Donnerstag, 6. Oktober im Fernsehen erfahren.

Auch interessant

Kommentare