Hansestadt öffnet sich

Inzidenzwert Hamburg knapp über 20! Lockerungen für Schüler geplant

  • Natalie-Margaux Rahimi
    vonNatalie-Margaux Rahimi
    schließen

Der Inzidenzwert Hamburg sinkt auf knapp über 20. Ab 7. Juni kehren die Kitas in den Regelbetrieb zurück, auch Schulen planen weitere Lockerungen.

Hamburg – Gute Nachrichten aus der Hansestadt Hamburg. Am Sonntag, 6. Juni 2021, sinkt die Inzidenz von 21,5 auf 20,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Die Hamburger Gesundheitsbehörde meldet nur 21 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Damit liegt das Infektionsgeschehen in der Stadt weiter auf einem niedrigen Niveau. Aufgrund dieser positiven Entwicklung können weitere Lockerungen in Kraft treten. So öffnen am Montag, 7. Juni 2021, alle Kitas wieder im Regelbetrieb und auch in Schulen sollen einige Regeln bald fallen. Schon gestern wurde berichtet, dass der Hamburger Sommerdom vermutlich stattfinden kann.

Hamburg – Sonntag, 6. Juni 202121 neue Fälle, Inzidenz: 20,4
Schleswig-Holstein – Samstag, 5. Juni 202138 neue Fälle, Inzidenz: 12,5
Niedersachsen – Sonntag, 6. Juni 2021128 neue Fälle, Inzidenz: 17,6
Mecklenburg-Vorpommern – Samstag, 5. Juni 20218 neue Fälle, Inzidenz: 8,4

Seit Beginn der Pandemie haben sich bisher 76.598 Hamburger mit dem Coronavirus infiziert. Derzeit werden noch 37 Hamburger in einem Krankenhaus auf der Intensivstation betreut – 34 müssen beatmet werden. 6,98 Prozent aller Intensivbetten in der Stadt sind mit einem Coronapatienten belegt.

Inzidenzwert Hamburg weiter auf niedrigem Niveau: Neue Lockerungen für Schulen geplant

Seit knapp einer Woche, dem 31. Mai 2021, sind alle Schülerinnen und Schüler in Hamburg zurück im Präsenzunterricht. Zwar bleibt die Präsenzpflicht noch bis zum Ende dieses Schuljahres ausgesetzt, trotzdem werden alle Kinder und Jugendlichen wieder in allen Fächern nach Stundenplan unterrichtet. „Das war eine Woche der Freude. Wir konnten den Kindern und Jugendlichen die Normalität bieten, die sie benötigen“, sagte Schulsenator Ties Rabe im Interview mit NDR 90,3.

In Hamburg könnte es in Schulen bald weitere Lockerungen geben. (24hamburg.de-Montage)

Knapp eine halbe Million Schnelltests wurden seit Öffnung der Schulen durchgeführt – darunter waren nur knapp 60 positive Testergebnisse bei Schülerinnen und Schülern. Zudem wurde eine Lehrkraft positiv auf das Coronavirus getestet. Weil diese Zahlen Mut machen, soll es bald weitere Lockerungen in Schulen geben. Zum einen soll die Maskenpflicht zumindest in den Fächern Sport und Musik wegfallen. Zum anderen sollen auch Einschulungs- und Abschlussfeiern unter der Einhaltung von Hygienemaßnahmen wieder stattfinden können – auch drinnen.

Inzidenzwert Hamburg sinkt: Kitas zurück im Regelbetrieb

Ab Montag, 7. Juni 2021, kehren dann Hamburgs Kitas ebenfalls wieder in den Regelbetrieb zurück. Weil viele Erzieherinnen und Erzieher mittlerweile geimpft sind, steht einer Öffnung der Kindertagesstätten nichts mehr im Wege. Hygiene- und Schutzmaßnahmen müssen trotzdem weiter eingehalten werden. Dafür steht jedem Kind ab jetzt aber wieder volle Betreuung zur Verfügung. Im eingeschränkten Regelbetrieb stand jedem Kind nur maximal 20 Stunden Betreuung zu. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © political-moments/imago images

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare