LKW-Unfall

Hamburg: Unfall auf der Autobahn A7 sorgt für Stau

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Stau nach Unfall auf der Autobahn A7 in Hamburg. Feuerwehr und Polizei vor Ort. Die Autobahn ist zwischen Walterhof und Hausbruch teilweise gesperrt.

Hamburg – Gegen 13:10 Uhr wird die Feuerwehr Hamburg auf die Autobahn A7 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Waltershof und Hausbruch sind gleich mehrere Lastwagen verunfallt. Die Hamburger Feuerwehr löst daraufhin einen Großeinsatz aus.

Der Fahrer aus dem weißen Lastwagen wurde leicht verletzt. Durch den Unfall bildet sich ein erheblicher Rückstau. (24hamburg.de-Montage)

Stau nach Unfall auf der Autobahn A7: Feuerwehreinsatz – Retter fahren zuerst falsch!

Aufgrund einer fehlerhaften Erstmeldung sind die Retter zuerst falsch auf die Autobahn aufgefahren. Erst eine Polizeistreife konnte den genauen Unfallort der Leitstelle mitteilen. Kostbare Zeit wurde verschenkt!

Ein roter Lastwagen fuhr auf den weißen auf. Dadruch krachte der weiße Mercedes-LKW auf den Vordermann. (24hamburg.de-Montage)

Feuerwehrkran im Einsatz – drei Lastwagen verunfallt

Ein Löschfahrzeug der Wache Finkenwerder war durch einen vorherigen Einsatz zufällig auf der Autobahn unterwegs und fuhr direkt den neuen bekannten Unfallort an. Auch ein Kran der Feuerwehr wird dazugerufen.

Nach dem Unfall wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. (24hamburg.de-Montage)

Zwischen Waltershof und Hausbruch: Entwarnung – keine Person eingeklemmt

Zuerst geht die Rettungsleitstelle der Feuerwehr davon aus, dass eine Person im Führerhaus eingeklemmt ist. Vor Ort konnte das erste Feuerwehrfahrzeug allerdings zügig Entwarnung geben. Der Fahrer hatte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreit. Ein Rettungswagen versorgt den verletzten Fahrer.

Autobahn A7 in Hamburg gesperrt – langer Stau bildet sich

Der Unfall ereignete sich genau im Bereich einer Baustelle. Durch die Rettungsarbeiten wurde die A7 in Fahrtrichtung Süden teilweise komplett gesperrt. Es bildet sich daher ein Stau über mehrere Kilometer. Zwischenzeitlich wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare