1. 24hamburg
  2. Hamburg

Impfzentrum für Kinder in Hamburg kommt

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Zugelassen ist der Impfstoff von Biontech/Pfizer ab fünf Jahren. Doch Kinderärzte wollen nicht impfen. Die Stadt richtet nun Impfzentrum für Kinder ein.

Hamburg – In einem Pressegespräch kündigte Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) an, dass Hamburg zeitnah Infoangebote für Kinder ab fünf Jahren schaffen werde. Der Grund: Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist kürzlich für diese Altersgruppe freigegeben worden. Die Stadt bereitet sich nun auf eine große Nachfrage vor, der sie mit einem 3-Säulen-Plan gerecht werden will.

Hamburger mit mind. einer Corona-Impfung1,427149\tMillionen (77 Prozent) Stand jeweils 03. Dezember 2021
Hamburger mit zwei Corona-Impfungen1,384818 Millionen (74,8 Prozent)
Deutsche mit mind. einer Corona-Impfung59,611429 Millionen (71,7 Prozent)
Deutsche mit zwei Corona-Impfungen57,195032 Millionen (68,8 Prozent)

Impfangebot für Kinder: Viele Kinderärzte machen nicht mit

Wie Leonhard bei der Presseveranstaltung mitteilte, setze die Stadt bei der Umsetzung des Impfangebots auf drei Säulen. „Impfungen in Kinderarztpraxen, an Kinderkrankenhausstandorten und in eigens eingerichteten Kinderimpfzentren der Stadt“, wie es hieß. Diese Impfzentren sollen extra für Kinder eingerichtet werden und dienen der Entlastung der Kinderarztpraxen. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, würden sich viele Hamburger Kinderärzte nicht an der Impfaktion beteiligen. Aufgrund des geringen Risikos, dass das Coronavirus für Kinder dieser Altersgruppe bedeute, würden sich die meisten Ärzte auf ihre reguläre medizinische Versorgungen, die U-Untersuchungen und Masern-Impfungen konzentrieren wollen.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Impfangebot für Kinder: So viele Impfdosen bekommt Hamburg

Ein Mädchen wird geimpft.
In Siegen sollen nun auch Kinder ab 12 Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden (Symbolbild) © Laci Perenyi/Imago

Das Impfangebot für Kinder richtet sich an die rund 100.000 Fünf- bis Elfjährigen Hamburger. 30.000 Dosen des Impfstoffes seien durch die Stadt bestellt worden. Das sei der Anteil, so Leonhard, „der uns zusteht.“ Wann und wo die Kinderimpfzentren zur Bekämpfung des Coronavirus in der Stadt eröffnen und wie viele es sein werden, ist noch nicht bekannt. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare