1. 24hamburg
  2. Hamburg

Illegales Autorennen in Hamburg: Schwerer Unfall an den Elbbrücken

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Wie durch ein Wunder kam der Fahrer nur mit leichten Verletzungen aus dem Unfallwrack.
Wie durch ein Wunder kam der Fahrer nur mit leichten Verletzungen aus dem Unfallwrack. © Sebastian Peters

Bei einem illegalen Autorennen kurz hinter den Elbbrücken hat ein junger Fahrer die Kontrolle über seinen BMW verloren. Der Fahrer eines VW Golf flüchtete.

Hamburg – Schwerer Unfall am Sonntagabend, 31. Juli 2022, auf der A255 in Fahrtrichtung Süden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hamburg hatten sich zwei Autofahrer von den Elbbrücken kommend ein illegales Autorennen geliefert. Der 23-jährige Fahrer eines roten BMWs verlor dabei die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte quer über die Fahrbahn, prallte gegen einen Baum und überschlug sich anschließend.

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Polizeieinsatz in Hamburg: Unfall auf der Autobahn A255

Lesen Sie weitere Blaulicht-Meldungen wie: Autofahrer (60) erfasst Fußgänger (18) – Lebensgefahr

Das Fahrzeug blieb kopfüber auf der Leitplanke liegen. Mehrere Ersthelfer hielten sofort an und befreiten den Mann aus dem Pkw. Die wenig später eintreffende Feuerwehr hat den Mann dann, der wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen erlitt, in ein Krankenhaus transportiert.

Der Führerschein des jungen Fahrers wurde von den Einsatzkräften beschlagnahmt. Bei dem zweiten beteiligten Auto handelt es sich um einen weißen VW Golf mit schwedischem Kennzeichen. Dessen Fahrer hatte offenbar noch kurz angehalten, sich dann aber unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Auch interessant

Kommentare