Polizeibericht

Spaziergänger entdecken männliche Leiche im Stadtparksee

Wolken ziehen in Hamburg im Naturbad Stadtparksee über eine Schwimminsel mit Wasserrutsche.
+
Im Stadtparksee in Winterhude haben Passanten am Mittwoch einen Toten entdeckt. (Symbolbild)
  • Johannes Nuß
    VonJohannes Nuß
    schließen

Spaziergänger haben im Hamburger Stadtparksee am frühen Mittwochabend eine männliche Leiche entdeckt. Die Identität konnte noch nicht geklärt werden.

Hamburg – Spaziergänger haben am frühen Mittwochabend, 21. Juli 2021, einen leblosen Männerkörper im Stadtparksee in Winterhude entdeckt. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, konnte die Feuerwehr den Mann nur noch tot bergen. Wie der Lagedienst der Polizei Hamburg mitteilte, hätten Spaziergänger gegen 18:20 Uhr die Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Stadt in Deutschland:Hansestadt Hamburg
Fläche:755,22 Quadratkilometer
Einwohner:1.852.478 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:040
Erster Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD)

Spaziergänger entdecken Leiche im Stadtparksee: Körper treibt 50 Meter vom Ufer entfernt im Wasser

Wie ein Sprecher des Lagedienstes dem Abendblatt sagte, trieb der leblose Körper rund 40 bis 50 Meter entfernt vom Ufer im Wasser. Konkret befand sich die Leiche am Übergang von Freibad zum See.

Bis jetzt konnte die Identität des toten Mannes nicht geklärt werden. Wie der Sprecher sagte, sei derzeit noch unklar, wie lange die Leiche im Wasser lag: „Der Körper kann Stunden, aber auch Tage im Wasser gelegen haben“, zitiert das Abendblatt den Sprecher. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare