Unter Auto gekrabbelt

Horror-Unfall! Vater überfährt sein Kind

  • Sebastian Peters
    vonSebastian Peters
    schließen

Der Albtraum für jeden Familienmenschen. In Hamburg-Nettelburg überfährt ein Vater sein eigenes Kind! Feuerwehr und Polizei vor Ort.

Hamburg – Horror-Unfall im Hamburger Stadtteil Nettelnburg. Auf einem Hof an der Straße Radersweide kommt es am Freitag, 04. Juni 2021, gegen 08:45 Uhr zu einem tragischen Unfall!

Der Vater überfährt mit seinem weißen PKW sein eigenes Kleinkind! (24hamburg.de-Montage)

Unfall in Nettelnburg: Vater überfährt eigenes Kind!

Ein Mann rangiert mit seinem Citroën auf dem Hofgelände. Sein eigenes Kind, was scheinbar unbemerkt unter das Fahrzeug krabbelt, bemerkt der Mann nicht. Er fährt los und überfährt das eigene Kleinkind!

Als er bemerkt, was gerade passiert ist, liegt das Kind schreiend auf dem Boden. Sofort wird ein Notruf abgesetzt. Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg schickt umgehend ein Großaufgebot zur Einsatzadresse.

Teil der Behörde für Inneres und Sport:Berufsfeuerwehr Hamburg
Gründungsjahr: 12. November 1872
Mitarbeiter:2.915 (Stand 2019)

Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz – schwerere Verletzungen anfänglich vermutet!

Zunächst, so berichtet es die Feuerwehr, ging die Feuerwehr Hamburg aus, dass das Kleinkind noch eingeklemmt unter dem Familienauto liegen würde. Dies bestätigte sich zum Glück nicht.

Rettungskräfte kümmerten sich sofort um das verletzte Kind. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Kleinkind ansprechbar. Obwohl das Unfallgeschehen schlimmeres vermuten lässt, wird das Kind augenscheinlich nur leicht verletzt. Vorsorglich wird es aber dennoch in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Horror-Unfall: Polizei ermittelt den Unfallhergang

Neben den Kräften der Feuerwehr Hamburg war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz. Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt jetzt die Polizei Hamburg.

Auch gefährlich! Kinder im Auto lassen – Hitzeschock droht!

In letzter Sekunde! In Schwerin haben Passanten am Mittwoch, 02. Juni 2021, ein Baby aus einen völlig überhitzen Fahrzeug befreit. Die Eltern kehrten erst nach Stunden wieder zum Fahrzeug zurück! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hamburg-News & imago/Gottfried Czepluch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare