1. 24hamburg
  2. Hamburg

Horror-Unfall bei Neumünster: Zwei Tote – viele Verletzte

Erstellt:

Von: Natalie-Margaux Rahimi

Kommentare

Ein Kleintransporter liegt nach einem Unfall auf der Seite.
Horror-Unfall bei Neumünster: Zwei Tote – viele Verletzte. (24hamburg.de-Montage/Symbolbild) © lausitznews.de

Horror-Unfall auf der B205 bei Neumünster. Zwei Menschen kommen bei dem Crash ums Leben, neun weitere werden verletzt. Einsatzstelle voll gesperrt.

Neumünster – Großeinsatz für die Rettungskräfte in Schleswig-Holstein. In der Nacht krachen ein Kleintransporter und ein Multivan auf der B205 nahe Neumünster frontal ineinander. Der Unfall passiert in der Nacht zum Samstag, 27. März 2021, gegen 01:45 Uhr. Die Unfallstelle gleicht einem Trümmerfeld. Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland werden neun Menschen bei dem Unfall verletzt. Einige von ihnen schwer. Rettungskräfte müssen mit mehreren Rettungswagen und Notärzten anrücken.

Für zwei Personen kommt jedoch jede Hilfe zu spät, wie die Hamburger Morgenpost berichtet, versterben sie noch an der Unfallstelle. Demnach handelt es sich bei den Toten um den Fahrer und Beifahrer des Multivans. Bisher ist die genaue Unfallursache, also warum die beiden Fahrzeuge ineinander krachten, noch unklar. Ein Sachverständiger soll nun für Aufklärung sorgen. Wegen der Bergungsarbeiten ist die Unfallstelle bis in die frühen Morgenstunden in beide Richtungen voll gesperrt.  * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion