Verkehrsunfall

Hohenfelde: Er wollte ausweichen – Motorradfahrer kracht in BMW

  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Unfall im Hamburger Stadtteil Hohenfelde. Der Fahrer eines Motorrads verliert plötzlich die Kontrolle und kracht im Schottweg in einen BMW! Feuerwehr im Einsatz.

Hamburg – Unfall im Hamburger Stadtteil Hohenfelde. Der Fahrer eines Motorrads möchte am Montagmorgen, 14. Juni 2021, im Schottweg im Hamburger Alster-Viertel einem entgegenkommenden Pkw ausweichen.

Stadtteil in Hamburg:Hohenfelde
Fläche:110 ha
Bezirk:Hamburg-Nord
Einwohner:10.034 (31. Dez. 2019)

Unfall in Hohenfelde: Motorradfahrer rutscht weg und kracht in entgegenkommenden Pkw

Er fährt dafür in eine kleine freie Lücke zwischen parkenden Fahrzeugen. Doch plötzlich rutscht der Motorradfahrer weg, beschleunigt mit seiner Maschine und kracht in die Seite des entgegenkommenden BMW.

Mit einer Vakuummatratze wird der verletzte Motorradfahrer stabilisiert. (24hamburg.de-Montage)

Der Pkw-Fahrer kann seinen BMW noch rechtzeitig anhalten. Das Überrollen des Motorradfahrers somit in letzter Sekunde verhindern. Ersthelfer versorgen sofort den am Boden liegenden Motorradfahrer.

Feuerwehr im Einsatz: Rettungswagen, Notarzt und Löschfahrzeug vor Ort!

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg rücken zu dem Motorrad-Unfall im Schottweg, neben einem Rettungswagen, auch mit einem Notarzt und einem Löschfahrzeug zur Unterstützung an.

Das Motorrad wurde aufgerichtet, der verletzte in ein Rettungswagen geschoben. (24hamburg.de-Montage)

Mit einer speziellen Matratze, einer sogenannten Vakuummatratze, wird die Wirbelsäule des verletzten Fahrers fixiert. Sein Körper damit nahezu unbeweglich gemacht. So wird die Wirbelsäule geschützt, um weitere Verletzungen zu vermeiden.

Durch den Einsatz blockiert: Schottweg für ca. 1 Stunde gesperrt

Der verletzte Fahrer wird anschließend in einen Rettungswagen für den Transport in ein Krankenhaus stabilisiert. Der Schottweg war, für die Dauer des Einsatzes, am Montag, 14. Juni 2021, gegen 07:48 Uhr gesperrt. Die Polizei Hamburg ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Hohenfelde: Erst am Freitag kracht es am Schwanenwik

Am Freitag, 11. Juni 2021, krachte es am Schwanenwik. Zwei männliche Personen ergriffen die Flucht! (24hamburg.de-Montage)

Schon am letzten Freitag, 11. Juni 2021, krachte es in Hamburg-Hohenfelde. Auf der Unfallkreuzung Schwanenwik Ecke Buchtstraße sind zwei Autos zusammenstoßen. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare