1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hochbahn erweitert Angebot: Autonomes Shuttle fährt bald durch Hamburg

Erstellt:

Kommentare

Kollmeier und Falk
Marco Kollmeier, HOLON-Geschäftsführer (l) und Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hochbahn. © Christian Charisius/dpa

Auf Abruf durch Hamburg und das ganz ohne Fahrer. Was noch ein wenig nach Zukunftsvision klingt, könnte schon bald Alltag werden.

Hamburg – Der Hamburger Nahverkehr soll um autonom fahrende Shuttle Busse erweitert werden. Die Testphase mit fünf Fahrzeugen starte kommendes Jahr in der Innenstadt, sagte der Hochbahn-Vorsitzende Henrik Falk am Montag, 16. Januar 2023. Das von „Holon“ entwickelte Fahrzeug kann demnach bis zu 15 Fahrgäste mitnehmen und soll ohne Fahrer auskommen und „on demand“ – also auf Abruf, fahren.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Das sei ein weiterer Schritt in Richtung „Hamburg-Takt“, ein Konzept, das den Plan verfolgt, bis 2030 für jeden Hamburger ein ÖPNV-Angebot innerhalb von fünf Minuten sicherzustellen, teilte Falk mit. Die Serienproduktion der autonom fahrenden Fahrzeuge startet laut Holon-Geschäftsführer Marco Kollmeier 2025. (dpa/nmr)

Auch interessant

Kommentare