1. 24hamburg
  2. Hamburg

Havarie auf der Elbe: Ausflugsdampfer läuft auf Grund

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Bei Niedrigwasser fuhr der Ausflugsdampfer auf einen Damm auf.
Bei Niedrigwasser fuhr der Ausflugsdampfer auf einen Damm auf. © HamburgNews

Bei Niedrigwasser fuhr ein Ausflugsdampfer vor Oortkaten auf einen Damm. Die Passagiere und die Besatzung mussten von Bord gerettet werden.

Hamburg – Ein Ausflugsdampfer ist auf der Elbe in Hamburg auf Grund gelaufen – 43 Menschen an Bord sind aus Sicherheitsgründen evakuiert worden. Am Dienstagabend, 26. Juli 2022, fuhr das Schiff wegen Niedrigwasser bei Stromkilometer 606 auf einen Damm auf, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. 38 Passagiere und Mitarbeiter mussten mit Kleinbooten der Feuerwehr von Bord gerettet werden. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Ausflugsdampfer havariert auf der Elbe

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Der Dampfer trieb durch auflaufendes Wasser wieder auf und wurde von der Feuerwehr an die Kaimauer gebracht. Der Einsatz dauerte bis Mittwochmorgen, 27. Juli 2022. Ein Schaden an dem Schiff war zunächst nicht erkennbar, es traten weder Flüssigkeiten aus noch gelangte Wasser in das Schiff. Die genauere Überprüfung eines möglichen Schadens dauerte noch an. (DPA/EB)

Auch interessant

Kommentare