1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hausdurchsuchung: Frau schmeißt Drogen aus dem Fenster

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Drogenfahnder überwältigten die Frau in ihrer Wohnung.
Die Drogenfahnder überwältigten die Frau in ihrer Wohnung. © Blaulicht-News

Als Drogenfahnder am frühen Morgen eine Wohnung auf St. Pauli stürmen, schmeißt die Verdächtige eine Tüte mit Drogen aus dem Fenster – Festnahme!

Hamburg – Hausdurchsuchung am frühen Dienstagmorgen auf St. Pauli. Drogenfahnder des LKA stürmen pünktlich um 6 Uhr am 15. November 2022 zwei Wohnungen in der Talstraße. Der Verdacht – ein 29-Jähriger soll mit Marihuana dealen.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Hausdurchsuchung auf St. Pauli: Frau schmeißt Drogen aus dem Fenster

Die Einkaufstüte voll mit Marihuana schmiss die Frau aus dem Fenster.
Die Einkaufstüte voll mit Marihuana schmiss die Frau aus dem Fenster. © Blaulicht-News

Als die Ermittler die Tür aufbrechen, reißt eine Frau auf der Rückseite des Gebäudes plötzlich die Fenster auf. Die mutmaßliche Dealerin schmeißt eine große Einkaufstüte voll mit Marihuana aus dem Fenster. Sie und der 29-Jährige werden von der Polizei in der Wohnung überwältigt und vorläufig festgenommen. Zur Befragung werden sie auf die Davidwache gebracht.

Polizeieinsatz in Hamburg: Drogenfahnder nehmen vermeintliche Dealer fest

Ermittler führen die Frau ab.
Ermittler führen die Frau ab. © Blaulicht-News

Täglich die Blaulicht-Nachrichten direkt ins Postfach

Bei der Durchsuchung der Wohnungen können die Ermittler diverse Utensilien zum Verpacken und Verkauf von Drogen sicherstellen. Darunter eine Feinwaage und typische Tütchen. Auch ein Luftgewehr und mutmaßliches Dealgeld werden sichergestellt.

Auch interessant

Kommentare