1. 24hamburg
  2. Hamburg

HVV: Sperrung bei U3, S21 und S1 – Ersatzverkehr mit Bussen

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

Wer mit dem HVV und der S-Bahn in Hamburg fährt, der braucht am kommenden Wochenende Geduld. Der Verkehr ist eingeschränkt. Hier gibt‘s die Übersicht.

Hamburg – Ab Samstag, 21. Mai 2022, geht beim HVV und bei der S-Bahn Hamburg teilweise nichts – und wenn dann nur mit viel Geduld, Umwegen und Ersatzverkehr. Ab dann werden Bauarbeiten auf gleich mehreren Strecken des Netzes der S-Bahn Hamburg das Reisen im HVV in Hamburg beeinträchtigen. Und auch die Strecke der U3 im HVV ist auf einem ganz bestimmten Abschnitt nicht wie gewohnt befahrbar.

Aufgrund der Erneuerung der S-Bahn Brücke Bullerdeich in Hammerbrook muss die S-Bahn der Linien S21 zwischen den Haltestellen Berliner Tor und Billwerder-Moorfleet vom 21. Mai an durch Busse ersetzt werden. Auch auf der HVV-Linie U3 müssen Fahrgäste auf Busse ausweichen – und zwar zwischen den Haltestellen St. Pauli und Baumwall.

Name:S-Bahn Hamburg
Eigentümer:Deutsche Bundesbahn
Linien:6 (4 Haupt-, 2 Verstärkerlinien)
Stationen:69
Fahrgäste pro Jahr:etwa 280 Millionen

Sperrung bei S-Bahn Hamburg und im HVV: Linie S1 betroffen – S11 entfällt in der kommenden Woche

Die Deutsche Bahn investiert zur Erneuerung der S-Bahn Brücke Bullerdeich in Hammerbrook rund 35 Millionen Euro. Das berichtet das Hamburger Abendblatt. Der Schienenersatzsverkehr (SEV) betrifft die Stationen Rothenburgsort und Tiefstack und wird bis zum Sonntag der Folgewoche, 29. Mai 2022, eingerichtet bleiben. Zwar fahren die Busse alle S-Bahn-Stationen an, die Station Tiefstack allerdings nicht direkt. Die Busse bedienen den Haltepunkt über die Haltestelle „Langer Hagen“ und „Bredowbrücke“. Während die Züge der S21 der S-Bahn-Hamburg zwischen Elbgaustraße und Berliner Tor beziehungsweise Billwerder-Moorfleet und Aumühle verkehrt, entfällt die Linie S2 der S-Bahn Hamburg im Zeitraum der Bauarbeiten vollständig. 

S-Bahn Zug der Linie S21 nach Aumühle im Bahnhof Dammtor
Ein S-Bahn Zug der Linie S21 nach Aumühle im Bahnhof Dammtor. Vom 21. bis 29. Mai 2022) verkehrt die S21 nur bis Berliner Tor beziehungsweise Billwerder-Moorfleet. Grund sind Brückenarbeiten in Hammerbrook. © Rüdiger Wölk/Imago

Auch auf dem Streckenabschnitt der Linien S1 / S11 zwischen den Stationen Ohlsdorf und Poppenbüttel kommt es vom 21. bis 29. Mai bei der S-Bahn Hamburg zum Einsatz von Bussen statt Bahnen, wie die S-Bahn Hamburg über Twitter mitteilte. Grund für die Sperrung sind Instandhaltungsarbeiten an verschiedenen Eisenbahnüberführungen. Die Haltestellen Kornweg (Klein Borstel), Hoheneichen und Wellingsbüttel nicht angefahren. Die S-Bahn Hamburg-Schleife zum Flughafen Hamburg ist von der Sperrung nicht betroffen. Während der Arbeiten verkehrt die Linie S1 zwischen den von den Bauarbeiten nicht betroffenen Stationen, die Linie S11 hingegen entfällt. Doch das ist längst nicht alles, was an Sperrungen beim HVV und der S-Bahn auf Reisende zukommt.

24hamburg.de-Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Hamburg Hauptbahnhof: S-Bahn Gleise in Tunnelstation gesperrt

Auch in der Tunnelstation der S-Bahn des Hamburger Hauptbahnhof kommt es in der nächsten Woche zu Sperrungen. Abwechselnd werden die dortigen S-Bahngleise 1 und 2 vom 21. Mai 2022 an gesperrt, um Modernisierungsarbeiten an den Bahnsteigen durchführen zu können. Das hat zur Folge, dass die S-Bahnlinien S21, S1, S31 und S3 in Fahrtrichtung Dammtor und Jungfernstieg nacheinander über ein Gleis geleitet werden.

Die Arbeiten sind Teil der Modernisierungsoffensive der Bahn, die die Sanierung aller zehn Tunnelbahnhöfe der S-Bahn Hamburg vorsieht. Während die Stationen und deren Zugänge und Zwischenebenen Jungfernstieg, Stadthausbrücke oder am Bahnhof Altona fertig gestellt sind, wird an anderen wie der Station Reeperbahn noch gearbeitet. Zuletzt hatten erhebliche Verzögerungen in den Stationen Harburg für Ärger und Aufsehen gesorgt: Diese seien zu peinlich für ausländische Gäste, hieß es etwa von Seiten der Technischen Hochschule Hamburg (TUHH).

HVV Sperrung: Abschnitt der HVV-Linie U3 zwischen St. Pauli und Baumwall – ab 20. Mai 2022 geht‘s los

Eine weitere Sperrung, mit der die Hansestadt Hamburg leben muss, betrifft die U-Bahnlinie U3 des HVV. Die HVV-Linie U3 wird von Freitag, 20. Mai 2022, ab 21:30 Uhr zwischen den Haltestellen St. Pauli und Baumwall dicht gemacht. Die HVV-Sperrung auf diesem Streckenabschnitt dauert bis zum Betriebsschluss am 24. Mai 2022. Zwischen St. Pauli und Baumwall werden Schwellen und Gleise erneuert. Während dieses Zeitraums der HVV-Sperrung werden Busse eingesetzt.

Auch interessant

Kommentare