Ab nach Hause

Hamburg Ahoi! Hapag-Lloyd pfeift Flotte zurück in Heimathafen

  • Laura-Marie Löwen
    vonLaura-Marie Löwen
    schließen

Oh, wie schön ist Hamburg! Auch wenn die Kreuzfahrtschiffe der Hapag Lloyd Cruises an den traumhaften Orten der Welt unterwegs sind: Jetzt zieht es die Flotte wieder zurück in den trauten Hamburger Hafen - Zwangsurlaub sozusagen.

Hamburg Ahoi! Auch die „Europa“ kehrt nach Hamburg zurück: Am 2. Mai wird das Kreuzfahrtschiff in den Hafen einlaufen.

Hamburg – Nachdem die bekannte Hamburger Reederei Hapag-Lloyd Cruises bereits am 16. März twitterte, dass sie ihre Kreuzfahrten aufgrund des Coronavirus einstellt, verkündete sie nun weitere News: Die Schiffe der Kreuzfahrt-Flotte sollen jetzt auch wieder in den Hamburger Hafen zurückkehren. Auch andere große Kreuzfahrtunternehmen wie AIDA Cruises haben ihre Kreuzfahrtenreisen bereits abgesagt und einen Reisestopp bis Ende Juni angekündigt.*

Hapag-Lloyd Cruises: Kreuzfahrtschiffe treffen nacheinander im Hamburger Hafen ein

Schon am 20. April werde bereits das Expeditionsschiff „Hanseatic Nature“ im Hamburger Hafen erwartet. Am 2. Mai soll dann das Schwesterschiff „Hanseatic Inspiration“ sowie die beiden Luxusschiffe „Europa“ und „Europa 2“ ebenfalls in den Hafen von Hamburg einlaufen. Das fünfte Schiff, die „Bremen“,soll zunächst weiterhin vor Neuseeland anliegen.

Die Zeit in Hamburg soll für die beiden Expeditionsschiffe mit Reparaturarbeiten in der SchiffswerftBlohm+Voss“ überbrückt werden. Die „Europa 2“ werde in Altona anliegen und die „Europa“ am O‘Swaldkai. Schon seit dem 21. März befinden sich keine Gäste mehr an Bord der Hapag-Lloyd Cruise Flotte. Diese seien mittlerweile alle zu Hause.

Hapag Lloyd Cruises: So hält sich die Crew während der Coronavirus-Krise fit

Wie das Hamburger Abendblatt berichtete, hat sich die Crew der „Hanseatic Nature" einen besonderen Plan überlegt, um sich während der 14.084 Kilometer langen Route nach Hamburg körperlich fit zu halten: Die 138 Mitglieder der Flotten-Besatzung joggen täglich 28 Runden mit je 135 Metern auf dem Deck des Kreuzfahrtschiffs.  

Hamburger Hafen: Events für das Jahr 2020 wurden wegen des Coronavirus abgesagt

Der Hamburger Hafen ist nicht nur der Heimatport der Hapag-Lloyd Cruises Flotte, sondern auch Schauplatz vieler beliebter Großveranstaltungen in Hamburg. So erfreuen sich zum Beispiel viele Touristen und Hamburger an dem jährlichen Hamburger Hafengeburtstag, den Hamburg Cruise Days oder dem Blue Port Hamburg. Der Hafengeburtstag wurde in diesem Jahr aufgrund des Coronavirus abgesagt, die Hamburg Cruise Days finden gemeinsam mit dem Blue Port alle zwei Jahre statt, voraussichtlich wieder im Jahr 2021.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare