1. 24hamburg
  2. Hamburg

„Hammer Heart“: Durch dieses 60 Meter hohe Gebäude wird eine S-Bahn fahren

Erstellt:

Von: Kevin Goonewardena

Kommentare

In Hamburg wurden die Pläne für das spektakuläre neue Gebäudeprojekt „Hammer Heart“ vorgestellt. Kern ist ein 60 Meter Hochhaus, durch das die S-Bahn fahren wird.

Hamburg – Das Gebiet zwischen Elbe, Berliner Tor, Innenstadt und Rothenburgsort ist Teil des Elbe-Bille-Entwicklungsgebiets und wandelt sich mehr und mehr zum Digitalen-Hotspot Hamburgs. Erst kürzlich wurde der Hammerbrooklyn-Campus eingeweiht – der an den New Yorker Stadtteil und Hiphop-Hochburg Brooklyn angelehnte Name ist längst offizielles Branding der Stadt für das Gebiet. Nun wertet das neue Megaprojekt „Hammer Heart“ den Stadtteil weiter auf.

Name:Hammerbrook
Bezirk:Hamburg-Mitte
Fläche:250 Hektar
Einwohner:5069 (31. Dez. 2020)

Hammer Heart: Durch dieses Haus wird eine S-Bahn fahren

Zwischen Spaldingstraße und Nordkanalstraße, um das S-Bahn-Viadukt herum, soll auf rund 4100 Quadratmetern der „Hammer Heart“ genannte Komplex mit Flächen für Büros, Gastronomie und Kultur entstehen. Dabei macht das aus zwei Gebäuden bestehende spektakuläre Ensemble nicht vor der S-Bahn-Trasse Halt – der Komplex wird drumherum gebaut, die S-Bahn nach Fertigstellung durch das Gebäude geführt. Die Pläne wurden kürzlich in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Hammer Heart: Oberbaudirektor zeigt sich begeistert über Hamburgs 200 Millionen-Projekt

Den Zuschlag für Hamburgs neues 200 Millionen-Projekt bekam das Berliner Architekturbüro von Jan Wiese, berichtet die Mopo. Der Komplex, der aus einem Glaspavillon und dem 60 Meter hohen Hochhaus bestehen wird, überzeugt besonders durch eben jenes gestaffelte Hochhaus an der Nordkanalstraße.

Siegerentwurf des Hammer Heart-Projekts.
So könnte es gegen Ende des Jahrzehnts an der Spaldingstraße aussehen: Die Pläne für das sogenannte Hammer Heart-Projekt wurden vorgestellt. © GRAU Visuals

Auch Hamburgs Oberbaudirektor Franz-Josef Höing zeigte sich begeistert. Die Mopo zitiert den höchsten Bauherren der Hansestadt mit folgenden Worten:

Die architektonische Gestik ist äußerst fein und überzeugt mit einer gewissen Leichtigkeit. Die gute Proportionierung des Sockels im Verhältnis zur Bahntrasse und der Gebäudekörper untereinander sind große Stärken des Entwurfs.

Franz-Josef Höing, Oberbaudirtektor Hamburg

Hammer Heart: Baustart für Mega-Haus in Hamburg ist erst 2024

Doch bis das spektakuläre Projekt den Stadtteil Hammerbrook aufwertet und in die Stadt hereinfahrende Gäste von Weitem begrüßt respektive herausfahrende verabschiedet, werden noch einige Jahre vergehen. Mit dem Start des Hochbaus ist nicht vor Ende 2024 zu rechnen, so der Projektentwickler. Fertiggestellt werden soll das Hammer Heart-Projekt 2027. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare