1. 24hamburg
  2. Hamburg

Hamburgs Wahrzeichen zur Weihnachtszeit: Die Alstertanne leuchtet wieder

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Sie ist einer der größten Weihnachtsbäume in Hamburg. Die Alstertanne. 14 Meter hoch, 3.000 Euro. So wurde sie aufgestellt:

Hamburg – Die Alstertanne leuchtet wieder! Nachdem die Tanne am 20. November 2022 angeliefert und am 21. November geschmückt wurde, erstrahlt sie nun seit dem 24. November wieder in voller Pracht. Die Alstertanne gehört zur Weihnachtszeit zu den Wahrzeichen Hamburgs und erfreut sich bei Hamburgerinnen und Hamburger, sowie bei Touristen großer Beliebtheit.

Erstmeldung vom 21. November 2022

Die Alstertanne für die Weihnachtszeit 2022 steht endlich auf dem Ponton auf der Alster in Hamburg. Dabei war das nicht so klar, wie es vielleicht jetzt scheint. Zuvor gab es hitzige Diskussionen, ob eine Alstertanne in der jetzigen Zeit der Energiekrise überhaupt vertretbar sei.

Die Nachrichten aus Hamburg direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Weihnachtsbaum in Hamburg: Auf der Alster steht die 14 Meter hohe Alstertanne

Die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer beleuchteten Tanne, wurde diskutiert. Doch nun steht die 14 Meter hohe Tanne stolz auf der Alster. Ralf Neubauer, Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte, begründet diese Entscheidung: „Die Alstertanne mit ihren Lichtern vermittelt seit jeher Zuversicht in der Adventszeit. Darauf wollen wir gerade in diesen schwierigen Zeiten nicht verzichten.“

Wie hoch ist die Alstertanne 2022?

Die Alstertanne 2022 ist ungefähr 14 Meter hoch. Sie kostete ungefähr 3.000 Euro.

Selbst war der Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte in der Nacht der Anlieferung nicht vor Ort, musste er auch nicht. Zahlreiche tatkräftige Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Berliner-Tor, des Transportunternehmens Thömen und der Baumpflegefirma Hagen waren vor Ort und haben die Alstertanne aus dem Landkreis Harburg gegen 23 Uhr im Empfang genommen. „Wir haben die Ausschreibung von Bezirksamtes bekommen. Danach habe ich über eine Baumschule die Tanne besorgt“, berichtet Martin Hüfner, Geschäftsführer von Hagen Baumpflege im Gespräch mit 24hamburg.de stolz.

Kevin Hansen hat den 14 Meter hohen Baum nach Hamburg transportiert
Kevin Hansen hat den 14 Meter hohen Baum nach Hamburg transportiert © Sebastian Peters

Alstertanne: Weihnachtsbaum auf der Alster in Hamburg hanseatisch entspannt aufgestellt

Danach ging die Arbeit schlag auf schlag. Während sich der Verkehr auf der Lombardsbrücke mit einer Fahrspur je Richtung zufriedenstellen musste, hatten die Helfer Platz zum Heben der Tanne. Kevin Hansen, er fuhr den Tieflader mit der Alstertanne nach Hamburg, blieb trotz der besonderen Ladung hanseatisch entspannt: „Wir stellen hier die berühmte Alstertanne auf. Das ist natürlich bisschen besonders... aber ich sag’ mal so, das ist unser täglich Brot.“ Kurz nachdem die Tanne auf dem Tieflader an der Alster eingetroffen waren, wurde der Weihnachtsbaum bereits für das Heben vorbereitet.

Michael Drews, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Berliner Tor: „Die Freiwillige Feuerwehr ist eine tolle Aufgabe, wir haben eine tolle Gemeinschaft und auch viel Freude an der Arbeit.“
Michael Drews, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Berliner Tor: „Die Freiwillige Feuerwehr ist eine tolle Aufgabe, wir haben eine tolle Gemeinschaft und auch viel Freude an der Arbeit.“ © Sebastian Peters

Dabei unterstützen die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr. Wie Michael Drews, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Berliner Tor, berichtet: „Die Freiwillige Feuerwehr ist eine tolle Aufgabe, wir haben eine tolle Gemeinschaft und auch viel Freude an der Arbeit. Bei diesem Event die Tanne auf der Alster aufzustellen sind wir seit vielen Jahren dabei. Das ist für uns eine tolle Aufgabe.“ Kurz darauf wurde die tonnenschwere Alstertanne bereits in die Luft gehoben.

Wie auch bei dem Weihnachtsbaum daheim musste der Tannenbaum an den Tannenbaumständer angepasst werden
Wie auch bei dem Weihnachtsbaum daheim musste der Tannenbaum an den Tannenbaumständer angepasst werden © Sebastian Peters

Gegen 00:30 Uhr stand die Tanne endgültig auf dem Ponton und schwamm auf der Alster. Geschmückt wird die Alstertanne aber erst am Montag, 21. November 2022, gegen 16 Uhr. Die Tanne soll am 24. November 2022 gegen 18 Uhr eingeschaltet werden. Die Alstertanne für das Jahr 2022 kostete rund 3.000 Euro, so Martin Hüfner.

Auch interessant

Kommentare