In Kult-Reiseführer

Hamburger Wahrzeichen laut Lonely Planet unter Top 3 Deutschlands

  • Kevin Goonewardena
    VonKevin Goonewardena
    schließen

Die Elbphilharmonie ist ganz vorne dabei, Schloss Neuschwanstein, Berlin und München nicht. Das sind die Top-Reiseziele Deutschlands laut Kult-Reiseführer Lonely Planet.

Hamburg – Nach eigenen Angaben ist der Verlag hinter der beliebten Reihe Lonely Planet der weltweit größte seiner Branche: Die Reiseführer des australischen Unternehmens erreichen eine Gesamtauflage von 55 Millionen, sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden und decken vor allem auch noch den hintersten Winkel der Welt ab. Gerade deswegen erfreuen sie sich unter Rucksack-Reisenden allergrößter Beliebtheit. Im neuen „Ultimate Reiseführer Deutschland“ belegt nun die Hamburger Elbphilharmonie den dritten Platz – und ließ dabei Sage und Schreibe schlappe 247 innerdeutsche Reiseziele hinter sich.

Konzerthaus in Hamburg:Elbphilharmonie Hamburg
Adresse:Platz d. Deutschen Einheit 4, 20457 Hamburg
Baujahr:11. Januar 2017
Baukosten:866 Millionen EUR

Die Jury des Verlags Lonely Planet begründete die Wahl wie folgt:

Dieses gläserne Kunstwerk, das sich wie eine eingefrorene Welle in den Himmel über dem Hamburger Hafen schwingt, ist aus der Hansestadt nicht mehr wegzudenken

Mitteilung der Lonely Planet-Jury

Elbphilharmonie Hamburg: Verzehnfachung von Bauzeit und Kosten – und trotzdem eine Erfolgsstory

Herbstlich gefärbte Bäume und die Elbphilharmonie im Sonnenschein: So wird es auch am Wochenende in Hamburg aussehen, wenn warmes Wetter der Hansestadt goldene Oktober-Momente beschert.

Als im Jahr 2007 die Arbeiten begannen, ahnte noch Niemand dass die Aufstockung des alten Kaispeicher A, der als Sockel der Elphi, wie die Hamburger und Hamburgerinnen ihr neues Wahrzeichen liebevoll nennen, zehn Jahre in Anspruch nehmen wird. Am 11. Januar 2017 wurde die Spielstätte der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron mit einem Konzert des NDR Elbphilharmonie-Orchesters und im Beisein des damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel endlich feierlich eröffnet – nach einer Kostenexplosion der Baukosten auf über 700 Milliarden Euro. Humor bewiesen die Macher nur wenige Tage später: Einen der ersten Auftritte im neuen Haus absolvierte die legendäre Berliner Experimentalband Einstürzende Neubauten.

24hamburg.de Newsletter

Im Newsletter von 24hamburg.de stellt unsere Redaktion Inhalte aus Hamburg, Norddeutschland und über den HSV zusammen. Täglich um 8:30 Uhr landen sechs aktuelle Artikel in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung per Klick am Ende jeder verschickten Newsletter-Ausgabe unkompliziert möglich.

Überraschung auf Platz 1 – noch zwei weitere Attraktion bei uns im Norden unter den Top 5

Die gläserne Fassade der Elbphilharmonie wird von der aufgehenden Sonne beleuchtet.

Es sind wohl weniger monumentale Sehenswürdigkeiten wie das Völkerschlacht-Denkmal, die Touristen nach Leipzig locken, sondern alternative Stadtteile wie Connewitz und Clubs wie das Underground-Technoschuppen Institut für Zukunft (IFZ), Distillery oder Ilses Erika. „Der Hype, den einige der Stadt attestieren, ist gar keiner: Leipzig ist wirklich cooler als Berlin und angesagter als München, vor allem bei den Millennials“, heißt es dazu bei Lonely Planet.

Einen Platz vor der Elbphilharmonie folgt der Bodensee, direkt hinter dem Hamburger Konzerthaus belegen zwei weitere Attraktionen aus unserem Norden die Plätze: Der weltweit einzigartige Lebensraum „Wattenmeer“ (Platz 4) und eine weitere faustdicke Überraschung, das Klimahaus in Bremerhaven (Platz 5.)* *24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare