Letztes Wochenende

Hamburger Kultursommer 2021: Klassik-Abschluss mit Kent Nagano am Rathausmarkt

  • VonUlrike Hagen
    schließen

Endspurt für den Hamburger Kultursommer 2021. Die Highlights am letzten Wochenende: Kent Nagano auf dem Rathausmarkt und Feuerwerk.

Hamburg – Da sich die Corona-Lage auch in der Hansestadt Hamburg zunehmend zuspitzt, und Olaf Scholz die Hoffnung, Musikclubs könnten absehbar öffnen, dämpft, bleibt uns zum Glück ja, alle Event-Möglichkeiten auszuschöpfen, solange das noch möglich ist. Der Kultursommer Hamburg 2021 bietet noch bis zum 16. August ein spektakuläres Programm mit vielen Gelegenheiten zum kulturellen Hochgenuss – immer noch unter dem Motto „Play it loud“.

Hamburger Kultursommer 2021: Konzert von Kent Nagano auf dem Rathausmarkt am Abschlusswochenende

Dass Klassik richtig spektakulär sein kann, bewiesen schon die Dresdner Sinfoniker, die im Rahmen des Hamburger Kultursommers auf den Dächern der Lenzsiedlung spielten. Kent Nagano verspricht nun den gebührenden Anschluss. Er gilt als einer der besten Dirigenten für das Opern- als auch für das Orchesterrepertoire. Am 14. August 2021 ist er mit Pianist Benjamin Grosvenor und dem Philharmonischen Staatsorchester auf dem Rathausmarkt zu erleben. Auf dem Programm im Rahmen des Kultursommers Hamburg stehen Johannes Brahms‘ Symphonie Nr. 3 in F-Dur op. 90 und Franz Liszts Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur. Tickets ab 15 Euro.

Und auch die Ehre, Star des Abschlusskonzerts des Kultursommers 2021 sein, hat Kent Nagano. Auf dem Programm steht eine Hommage an Jacques Offenbach mit Ensemblemitgliedern der Hamburgischen Staatsoper.

Wo: Rathausmarkt

Wann: Samstag, 14. August 2021, 18 Uhr und 20:30 Uhr und Sonntag, 15. August 2021, 20:30 Uhr

Hamburgs Star-Dirigent Kent Nagano beendet den Hamburger Kultursommer 2021 mit einem Konzert am Rathausmarkt. (24hamburg.de-Montage)

Sommernachtskino im Hamburger Kultursommer 2021

Die Programmkinos Metropolis, 3001 und das B-Movie veranstalten gemeinsam mit dem Museum für Hamburgische Geschichte die Stummfilmnächte. Am 11. August gibt es im denkmalgeschützten, überdachten Innenhof des Museums im Rahmen dieses Sommernachtskinos den großartigen Charlie Chaplin-Klassiker „City Lights“ (Lichter der Großstadt) zu sehen. Musikalisch begleitet wird der Stummfilm vom Hamburger Trio Cinématique. Tickets ab 10 Euro.

Wo: Museum für Hamburgische Geschichte

Wann: Donnerstag, 12. August 2021, Einlass ab 20:30 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Kultursommer-Feuerwerk in Hamburg: Kaleidoskop Feuershow

Das Festival „back-to-live-OPEN-AIR-musik-theater-tanz-literatur“ wird vom Hamburger Konservatorium im Rahmen des Kultursommers Hamburgs präsentiert. Am 13. August am Start: Mark Socha mit seiner professionellen Feuershow – von klassischer Feuerkunst bis hin zu pyrotechnischen Effekten, gewaltigen Flammen und Funkenexplosionen. Bäm!

Wo: Open-Air-Bühne, Goßlers Park

Wann: Freitag, 13. August 2021, 21:30 bis 22:30 Uhr

Fast ein Festival – auch in diesem Jahr wird auf dem Dockville gefeiert. Wenn auch nicht ganz so groß wie das letzte Mal 2019.

Fast ein Festival – MS Dockville in der Alten Schleuse

Das MS Dockville macht das Beste aus dem, was festivaltechnisch irgendwie geht und feiert vom 11. bis zum 14. August Musiker und Szenegrößen wie Alli Neumann, die Hamburger Girlbossgangsterin Haiyti und Newcomerinnen wie Moglii und Betterov. Auch Fans von Spektrum und Vogelball kommen auf ihre Kosten: Die Festivals gestalten jeweils einen eigenen Veranstaltungstag so ausschweifend wie es eben möglich ist. Wer sich einfach nur über das Gelände treiben lassen möchte, in Kunstführungen Neues erleben und sich fernab des Trubels auf einem kunstvoll-lebendigen Festivalareal bewegen will, ist auf dem Artville-Gelände nebenan bestens aufgehoben. Tickets ab 32 Euro, Kunst-Ticket 5 Euro.

Wo: Elbinsel Wilhelmsburg, Reiherstieg

Wann: Mittwoch, 11. August bis Samstag, 14. August 2021, Einlass jeweils 16 Uhr, Beginn: 18 Uhr

Spielbudenplatz – Festival mit Corona-Test-Station

Im Epizentrum des Hamburger Kultursommers 2021 steigen auf der Spielbuden-Bühne auf St. Pauli noch einige Konzerte. Am Samstag bringt Hamburgs Humppa-Truppe, die „Kapelle Herrenweide“ die Bretter zum Beben. Noch bis zum Ende des Kultursommers sind parallel dort die „Faces Of St. Pauli“ des Fotografen und Paulianers Andreas Muhme zu bestaunen. Der hat in den letzten Jahren zahlreiche Kiez-Personalities vor seine Kamera geholt und den Geist des Viertels in all seinen Facetten eingefangen. Der Eintritt für die Ausstellung und das Konzert ist frei. Nebenan ist gleich eine Corona-Test-Station, auch gut zu wissen, falls die von Tschentscher geforderte PCR-Testpflicht ob des Inzidenzwertes in Hamburg kommt.

Wo: Spielbudenplatz, St. Pauli

Wann: Samstag, 14. August 2021, 19:00 Uhr

Hamburger Kinder-Zirkusschule in Altona – Programm für die Kleinsten

Die Zirkusschule „Die Rotznasen e.V.“ präsentiert an verschiedenen öffentlichen Plätzen ihre Proben, kleine Zirkusshows und Stelzenauftritte. Das Programm begeistert natürlich vor allem die jüngsten Kultursommer-Hamburg-Gäste! Das Zirkustraining und die Straßenshow im kleinen Zirkuszelt sind Dienstag und Mittwoch zu bestaunen. Der Eintritt ist frei!

Wo: Emil-Wendt-Park, Thadenstraße

Wann: Dienstag, 10. August, 15:30 bis 17:00 Uhr

Wo: Innenhof der ALTOBA-Häuser, Hans-Sachs-Straße 8

Wann: Mittwoch, 11. August 2021, 17:00 bis 18:30 Uhr

Der Opernloft Hamburg wird zum Broadway an der Elbe

Im Opernloft an der Van-der-Smissen-Straße an der Elbe steht am Sonntag ein letztes Konzert im Rahmen des Hamburger Kultursommers 2021 an: „Broadway-Melodien“. Die Sänger laden ein auf eine musikalische Reise an die wohl berühmteste Theater-Meile der Welt: den Broadway in Manhattan. Zu hören gibt es Ausschnitte aus bekannten amerikanischen Musicals und Opern. Tickets ab 9 Euro.

Wo: Terrasse im Opernloft im Alten Fährterminal

Wann: Sonntag, 15. August 2021, 18:00 Uhr

Wichtig: Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch der Veranstaltungen des Hamburger Kultursommers über die jeweils geltenden Hygienevorschriften. Diese finden sich direkt auf der Webseite des entsprechenden Veranstalters. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare