Wegen Regen

Hamburg: Sie rannten vor dem Regen weg – PKW erfasst Personengruppe!

Schwerer Verkehrsunfall auf der Kurt Schumacher Allee. Eine Frauengruppe wird von einem Auto erfasst.
+
Die Feuerwehr Hamburg ist mit zwei Notärzten vor Ort im Einsatz.
  • Sebastian Peters
    VonSebastian Peters
    schließen

Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Kurt-Schumacher-Allee Ecke Kreuzweg. Ein Fahrzeug erfasst kleinere Personengruppe. Drei Frauen teils schwer verletzt!

Hamburg – Schwere Unfall am Sonntag, 01. August 2021, gegen 12:30 Uhr in der Hamburger Innenstadt. Auf der Kreuzung Kurt-Schumacher-Allee Ecke Kreuzweg, im Bereich des Zentrale Omnibusbahnhof Hamburg, erfasst ein Auto eine kleinere Menschengruppe.

Hamburger Innenstadt: Verkehrsunfall in der Nähe des ZOB – PKW erfasst Personengruppe

Als die Feuerwehr Hamburg vor Ort eintrifft, werden sofort zwei Notärzte nachgefordert. Es liegen drei weibliche Personen mit teilweise schwersten Verletzungen auf der Straße. Rettungskräfte der Feuer- und Rettungswache Berliner Tor versorgen die schwer verletzten Personen.

Lesen Sie auch: Hamburg: 7 Verletzte durch 5 Messerattacken – in unter 24 Stunden

Nahe Hamburger Hauptbahnhof: Wegen Starkregen! Frauen-Gruppe wollte sich auf der anderen Straßenseite unterstellen

Die Polizei Hamburg sperrt die Straßen. Augenzeugen, die den Unfall beobachten, stehen unter Schock. Die drei verletzten Personen waren in einer vierer Frauengruppe unterwegs. Als plötzlich der Regen einsetzt, wollte sich die Gruppe auf der anderen Seite der Straße unterstellen.

Die Frauen-Gruppe, alle um die 20 Jahre jung, wird von einem PKW erfasst.

Sie überqueren die Fahrbahn, ohne auf die Rot zeigende Fußgängerampel zu achten. Ein Fahrzeug erfasst drei der vier Personen. Alle drei kommen mit teilweise schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare