Überwachungskamera entlarvt ihn

Prügel am Hamburger Hauptbahnhof: Angetrunkener flippt aus

  • Laura-Marie Löwen
    vonLaura-Marie Löwen
    schließen

Scheinbar grundlos attackiert ein alkoholisierter 22-Jähriger am Hamburger Hauptbahnhof einen 68-jährigen Mann. Doch die Bundespolizei schnappt den Prügler.

  • Prügel-Attacke am Hamburger Hauptbahnhof.
  • Alkoholisierter 22-Jähriger geht mitten in der Nacht auf 68-Jährigen los.
  • Bundespolizei kann Täter dank Überwachungskamera entlarven – er war noch für eine weitere Tat verantwortlich.

Hamburg – Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 16. Januar 2021 um 0.50 Uhr in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs. Ein 68-jähriger Mann hielt sich vor einem Bücherladen auf und betrachtete das Schaufenster, als sich ihm ein alkoholisierter 22-Jähriger näherte und ihn völlig grundlos attackierte.

Bahnhof Hamburg Hauptbahnhof
AdresseHachmannplatz 16, 20099 Hamburg
FlughafencodeZMB
Eröffnet1906
Lage im NetzTrennungsbahnhof
AbkürzungAH; AHS (S-Bahn); ZMB (IATA-Code)

Hamburger Hauptbahnhof: Betrunkener attackiert Passanten in Wandelhalle – Bundespolizei im Einsatz

„Der Tatverdächtige belästigte den Mann plötzlich, er ergriff den Arm des Geschädigten mehrfach und redete unverständlich auf diesen ein“, teilte die Bundespolizei mit. Der 68-Jährige wollte daraufhin die Flucht ergreifen, wurde aber von dem Täter daran gehindert: Der Betrunkene trat dem Mann von hinten die Beine weg, sodass dieser zu Boden stürzte. Nach Polizei-Angaben erlitt er Knieverletzungen, wollte aber nicht von Rettungssanitätern vor Ort betreut werden.

Die Bundespolizei auf einem Kontrollgang am Hamburger Hauptbahnhof. (24hamburg.de-Montage)

Der Täter entfernte sich sofort von der Stelle. Die Bundespolizei begab sich unverzüglich auf die Suche nach ihm und konnte den 22-Jährigen dank Aufnahmen einer Überwachungskamera, welche die Tat dokumentiert hatte, bereits eine Stunde nach dem Vorfall entlarven und finden. Er versuchte zunächst, erneut zu flüchten, konnte aber von den Beamten zu Boden gebracht und gestellt werden.

Hamburger Hauptbahnhof: Bundespolizei überführt Betrunkenen

Die Beamten brachten den Täter zum Bundespolizeirevier. In der Gewahrsamszelle randalierte er und beleidigte die Anwesenden. Dem 22-Jährigen wurde nach einem Alkoholtest 1,99 Promille nachgewiesen. Er muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung verantworten. Tatsächlich war die Prügel-Attacke nicht die einzige Tat, die er an dem Abend beging. Wie die Bundespolizei bei der Auswertung des Videomaterials feststellte, besprühte er vorher noch eine Wand am Hauptbahnhof mit Graffiti.

Nicht selten kommt es Hamburger Hauptbahnhof zu Übergriffen: 24hamburg.de berichtete auch von einer skurrilen Spuck-Attacke während des ersten Corona-Lockdowns. Nicht umsonst gilt der Hamburger Hauptbahnhof als der gefährlichste Deutschlands. *24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare