1. 24hamburg
  2. Hamburg

Versuchte Vergewaltigung in Wilhelmsburg: Radfahrer eilt zur Hilfe

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Ein Polizist mit dem Hamburger Polizei-Wappen vor einem Polizei-Auto mit Blaulicht.
Die Polizei Hamburg sucht nach einer versuchten Vergewaltigung in Hamburg-Wilhelmsburg nach Zeugen. (Symbolbild) © Marcus Brandt/dpa

In Hamburg-Wilhelmsburg zerrt ein Unbekannter eine 35 Jahre alte Frau in ein Gebüsch. Ein Passant hört ihre Hilfeschreie – und verhindert schlimmeres.

Hamburg – Erneut ist es im Süden von Hamburg zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. Im Stadtteil Wilhelmsburg versuchte am Donnerstag (24. Juni) ein unbekannter Mann eine 35-jährige Frau zu vergewaltigen. Der Täter „zerrte sie in ein Gebüsch, in dem er versuchte, sexuelle Handlungen an ihr durchzuführen“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Sei schneller informiert: die Blaulicht-News direkt aufs Handy – ganz einfach via Telegram

Versuchte Vergewaltigung in Hamburg-Wilhelmsburg: Polizei sucht Zeugen

Laut dem Bericht der Polizei Hamburg habe der etwa 30 Jahre alte Mann sein späteres Opfer am Wanderweg zwischen der Schlenzigstraße und der Georg-Wilhelm-Straße angesprochen und sie verfolgt. Gegen 20.15 Uhr sei es zu der versuchten Vergewaltigung gekommen, die Frau wehrte sich lautstark gegen den Angriff. Als ein Fahrradfahrer die Hilferufe hörte und sich näherte, ergriff der Täter die Flucht.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen des Vorfalls. Insbesondere der Helfer in der Situation könnte Hinweise zur Ergreifung des Täters beitragen. Hinweisgeber können sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 mit dem Landeskriminalamt in Verbindung setzen. Außerdem veröffentlichte die Polizei eine Beschreibung des Täters:

Vermehrt versuchte Vergewaltigungen im Hamburger Süden

Im Süden von Hamburg kam es in letzter Zeit immer wieder zu Übergriffen auf Frauen. An der Raststätte Harburger Berge Ost verhinderte ein Passant die Vergewaltigung einer 30-Jährigen. Nicht weit vom aktuellen Tatort entfernt in Hamburg-Wilhelmsburg überfiel ein Unbekannter eine Frau in ihrem Auto und vergewaltigte sie. Eine Suche der Polizei blieb bisher erfolglos.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion