Am Schwanenwik

Hamburg-Alster: Smart crasht Mercedes – Fahrerin schwer verletzt

  • Jan Knötzsch
    vonJan Knötzsch
    schließen

Bei einem schlimmen Verkehrsunfall an der Alster fährt ein Smart vermutlich über eine rote Ampel und kracht in einen Mercedes. Die Fahrerin wird schwer verletzt.

  • Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Schwanenwik an der Alster.
  • Ein Smart fährt über eine rote Ampel und kracht in einen Mercedes.
  • Die Smart-Fahrerin muss schwer verletzt ins Krankenhaus.

Hamburg – Am Montagabend, 22. Februar 2021, hat sich auf der Kreuzung Schwanenwik direkt an der Alster ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde die Fahrerin des Smarts schwer verletzt und musste vom Notarzt ins Krankenhaus begleitet werden.

Stadt in Deutschland:Hamburg
Fläche:755,2 km²
Einwohner:1,845 Millionen (30. Juni 2020)
Bürgermeister:Peter Tschentscher (SPD)
Vorwahl:\t040

Der Unfall ereignete sich kurz vor 20 Uhr. Wie Blaulicht-News.de berichtet, fuhr der Smart, der ein Fahrzeug eines Car-Sharing-Anbieters ist, nach ersten Erkenntnissen vermutlich über eine rote Ampel und krachte in einen Mercedes. Der Mercedes wurde daraufhin in eine Baustellenbegrenzung geschleudert, während der Smart gegen einen provisorischen Ampelmast prallte.

An der Kreuzung Schwanenwik prallte ein Smart erst gegen einen Mercedes und dann gegen einem Ampelmast. (24hamburg.de-Montage)

Hamburg: Smart knallt an der Kreuzung Schwanenwik in Mercedes

Die Fahrerin des Smarts wurde schwer verletzt noch vor Ort von einem Notarzt behandelt, der sie anschließend ins Krankenhaus brachte. Auch die beiden Insassen des Mercedes wurden verletzt. Der Fahrer und seine Begleitung wurden ebenfalls zunächst am Unfallort behandelt, ehe auch sie ins Krankenhaus gebracht wurden.

Durch en Unfall kam es im Bereich der Kreuzung, die in direkter Nähe der Alster liegt, zu starken Behinderungen im Verkehr. Die Ermittlungen der Polizei, wie sich der Unfall genau ereignete und ob die Smart-Fahrerin tatsächlich eine rote Ampel überfuhr, laufen.

Hamburg: Heftiger Unfall in Hamburg-Hausbruch – Fahrer in Lebensgefahr

Erst vor wenigen Tagen war es in Hamburg-Hausbruch zu einem anderen schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem der Fahrer eines Smart schwer verletzt wurde. Bei einem weiteren Unfall war kurz zuvor ein Audi in eine Familie gerast, dabei wurde ein dreijähriges Kind auf die Straße geschleudert. Am selben Tag krachten auch ein Mercedes und ein VW ineinander. Dabei wurden Babys schwer verletzt. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Blaulicht-News.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare